Kööch - Eingebrannter Kohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Kööch zuerst den ganzen Kohl, die Zwiebel, Knoblauch, die Stangenwurst und Erdäpfeln klein bzw. würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch glasig rösten. Geräucherte Wurst (z. B. Braunschweiger oder Dürre) dazu und ebenfalls mitrösten.

Anschließend den geschnittenen Kohl dazugeben und mit der Suppe aufgießen, bis alle Zuaten mit Suppe bedeckt sind. Aufkochen und die gewürfelten Erdäpfel dazumengen - 15 - 20 Minuten köcheln lassen.

Majoran und Petersilie dazu mischen. Das Mehl hinzufügen. Immer ein bisschen beigeben und umrühren. Darauf acht geben, dass nicht zuviel Mehl auf einmal darunter gemischt wird, da sonst Mehlklumpen entstehen.

So lange Mehl beigeben bis die Masse cremig bis fester wird (wie bei einem Erdäpfel-Gulasch). Zum Schluss die Frankfurter in kleine Stückchen schneiden und beigeben.

Pfeffern und gegebenenfalls noch salzen (aber nicht zu viel - aufgrund der aufgegossenen Suppe).

Tipp

Wer will, kann die Frankfurter weglassen oder statt einer geräucherten Wurst einfach Speck oder geräucherten Schinken nehmen. Am besten jedoch schmeckt der Kööch mit einer doppelt geräucherten Wurst! Dazu kann man Gebäck servieren. Auch am nächsten und übernächsten Tag (im Kühlschrank aufbewahren!) schmeckt der Kööch wunderbar.

http://www.ichkoche.at/frankfurter-wuerstel-rezept-7724

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 8 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Kööch - Eingebrannter Kohl

  1. MB 1011
    MB 1011 kommentierte am 17.09.2016 um 16:18 Uhr

    Kööch schmeckt mit eigen Gsöchten genau so guid geht a ohne Fleisch und Semmelknödl der passt a.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche