Klassischer englischer Pork Pie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Fleischgelee::

  • 900 g Schweineknochen
  • 1 Schweinefuss
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Sellerieknolle, in kleinen Stücken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 0.5 Strauss Petersilie
  • 12 Pfefferkörner
  • 4 Nelken

Füllung:

  • 1200 g Schweineschulter mit Knochen
  • 225 g Schinken (mager)
  • 1 Teelöffel Frischer Salbei
  • 0.5 Teelöffel Muskatnuss
  • 2 Teelöffel Sardellensauce
  • Salz
  • Pfeffer

Teig:

  • 450 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 275 g Butter, abgekühlt, in Stückchen geschnitten
  • 2 Eier
  • 1 Eidotter
  • 2 Teelöffel Wasser (kalt)

(Pastete mit Schweinefleischfüllung) Gelee: * Alle Ingredienzien in einen großen Kochtopf Form, Wasser dazugeben, bis das Ganze bedeckt ist, und das Ganze aufwallen lassen. Zugedeckt in etwa drei Stunden auf kleiner Flamme sieden.

* Daraufhin durch ein Sieb in eine saubere Bratpfanne abseien und stark kochen, bis die Flüssigkeit auf circa 600 Milliliter reduziert ist.

* Abschmecken und auskühlen.

Füllung: * Schweinefleisch und Schinken kleinwürfelig schneiden.

* Die Hälfte des Schweinefleisches mit einem Viertel des Schinkens in einem Handrührer vorsichtig verquirlen, bis alles zusammen schön klein gehackt ist.

Das Mett in eine geeignete Schüssel Form.

* Den Rest des gewürfelten Fleisches und Schinkens mit Gewürzen, Kräutern, Sardellensauce, einem TL Salz und ein wenig Pfeffer vermengen.

* Zum Abschmecken brät man eine kleine Masse Hack in der Bratpfanne an und probiert dann.

Teig: * Mehl und Salz in ein Weitling Form.

* Butter hineinreiben und unterkneten, bis die Mischung krümelig wird. * Ein ganzes Ei und die Eidotter gemeinsam mit dem Wasser schlagen und nach und nach das Mehl unterziehen, bis ein weicher Teig entsteht.

* Gut durchkneten, bis der Teig ganz glatt ist, 1/3 abstechen und zur Seite stellen - daraus wird später der Deckel.

* Den Rest des Teiges auswellen und in eine Auflaufform (circa 20 Zentimeter Durchmesser) Form, der Teig darf über den Rand hineinhängen.

Weitere Vorbereitung: * Den Herd auf 200 °C vorwärmen * Die Schweinefleischfüllung in die Form Form und glatt aufstreichen.

* Die Ränder des Teigs mit geschlagenem Ei einstreichen.

* Den Rest des Teiges auswellen und daraus einen Deckel formen. In den Deckel ein kleines Loch stechen.

* Den Deckel mit Ei einstreichen. Nach Wahl mit den Teigresten verzieren. Ein Blätter oder evtl. Gitter aus Teig sehen schön aus.

* Den Deckel auf den Teig legen und für 30 Min. backen, folgend die Hitze auf 180 °C senken und eine weitere Stunde backen.

Den Deckel mit Pergamtenpapier bedecken, wenn er schön goldbraun ist.

* Danach den Pie aus dem Herd nehmen und 120 Minuten auskühlen. * Das Gelee erwärmen und durch das Loch im Deckel des Pies gießen.

* Eine Nacht lang ruhen.

Tipp: Im Gegensatz zu den schweren Schweinefleisch-Pies sind die Geflügel-Pies leichter. Lecker ist bspw. eine Truthahn-Preiselbeeren-Orangen-Füllung, aber ebenfalls die Füllung mit Hendl, Marillen und Thymian.

Backzeit: über 120 Minuten

#

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Klassischer englischer Pork Pie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche