Kichererbseneintopf mit Knoblauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 10 Kleine Knoblauchzehen
  • 1 Bund Glattblättrige Peter
  • 1 Bund Korianderkraut
  • 2 EL Butterschmalz
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 EL Spinat
  • 1 EL Pfefferminz (Blätter)
  • Salz
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Grosse Gemüsezwiebel
  • 10 Kleine Knoblauchzehen
  • 1 EL Koriander (Pulver)

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

1 Bd. Glattblättrige Petersilie Yield: Garnitur

Die Kichererbsen eine Nacht lang einweichen. Mit neuem Wasser bedeckt unter Beigabe der feingehackten Knoblauch, Zwiebel, Petersilie und Koriander aufwallen lassen. Bei kleiner Temperatur gar werden. Anschließend mit viel Flüssigkeit zermusen. Feingehackte Spinat- und Pfefferminzblätter dazumischen, mit Salz und Kümmel nachwürzen. Nochmals machen, bis eine dicke Menge entstanden ist. Für die Garnitur die Zwiebel feinhacken und den Knoblauch durch eine Presse drücken. Die Zwiebel in der Butterschmalz goldgelb andünsten. Den durchgepressten Knoblauch mit dem Korianderpulver mischen und mitdünsten. Die Hälfte dieser Roestmischung in das Kichererbsenpüree untermengen, die andere Hälfte als Garnitur verwenden. Dieser Püree-Eintopf wird im Sommer abgekühlt und im Winter warm gegessen. Tip: Anstelle der Kichererbsen können ebenfalls braune Bohnen verwendet werden. Solche Bohnengerichte nennt man in Ägypten 'Fuhl', es gibt sie in vielen Variationen - man isst sie von früh bis spät. Menüvorschlag: Ramadan-Suppe, Gefüllte Gemüse mit Kichererbseneintopf als Milchreis, Zuspeise, Arabischer Kaffee

Gesamtzeit 85 min

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kichererbseneintopf mit Knoblauch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche