Kalter Hund

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Kokosfett
  • 250 g Staubzucker
  • 2 Eier
  • 50 g Kakao
  • 1 EL Kaffee (Pulver)
  • 1 EL Rum
  • 1 Salz (Prise)
  • 25 Kekse (ca.)

Für den Kalten Hund zunächst das Kokosfett auflösen und abkühlen lassen. Zucker mit den ganzen Eiern dickcremig rühren, Salz, Pulverkaffee, Kakao und den Rum daruntergeben. Dann das erkaltete, noch flüssige Kokosfett nach und nach in die braune Menge rühren.

Der kalte Hund wird in einer Kastenform geschichtet. Hierzu wird die Menge zu Beginn 1/2 cm hoch in die Form gefüllt. Dann wird eine Lage Kekse darauf gelegt. Dann werden Masse und Kekse abwechselnd geschichtet bis alles verbraucht ist. Die letzte Schicht sollte von Neuem aus der Masse bestehen. Dann muss der Kalte Hund im Kühlschrank abkühlen.

Tipp

Servieren Sie Kalten Hund mit einem Tupfer Schlagobers.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Kalter Hund

  1. Nala888
    Nala888 kommentierte am 25.01.2016 um 15:05 Uhr

    Wie viele Portionen sind das?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 26.01.2016 um 15:17 Uhr

      Liebe Leila87, das kommt ganz darauf an, wie dick Sie die einzelnen Scheiben schneiden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 01.01.2016 um 16:07 Uhr

    toll

    Antworten
  3. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 26.05.2014 um 12:53 Uhr

    HAT MEINE MUTTER SCHON IMMER GEMACHT .. WAR BEI UNS DIE HERRENTORTE ..LEIDER HATTE SIE DAS REZEPT NICHT MEHR .. DANKE HIERFÜT

    Antworten
  4. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 26.05.2014 um 11:46 Uhr

    die Füllmasse besteht hauptsächlich aus Fett und Zucker :-(

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche