Kaiserravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Füllung:

  • 1 Henderl
  • 30 g Speck, durchwachsen hauchdünne Scheibchen
  • 1 Rosmarinstengel
  • 3 Salbeiblätter
  • 40 g Butter
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Cognac
  • 0.5 Tasse Wasser (heiss)
  • 150 g Kalbshirn
  • 100 g Schinken
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 1 Ei
  • Muskat (gerieben)

Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Eier
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • 60 g Butter; zum Begiessen

Unsere Kaiserravioli kommen aus Italien. Allerdings nimmt man da statt eines Hähnchens eine Taube. Aber die gibt es bei und nicht immer und überall.

Hendl innen und aussen unter kaltem Wasser abschwemmen. Mit Haushaltspapier abtrocknen. Das Hendl rundum mit Speckstreifen umwickeln und je ein klein bisschen Rosmarin und Salbei dazwischen legen. Die Hälfte der Butter mit dem Öl in einem Kochtopf erhitzen. Das Hendl reinlegen und in 10 min rundum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Cognac drübergiessen. Danach noch 5 min weiterbraten. nach und nach heisses Wasser zugiessen. Kochtopf schliessen und das Hendl in 20 min gar dünsten.

In der Zwischenzeit Hirn unter kaltem Wasser gut abspülen. Es darf kein Blut mehr austreten. Für 10 min in kochendes Wasser legen. Häutchen und Äderchen entfernen. Restliche Butter in eine Bratpfanne erhitzen. Hirn reinlegen. 5 min auf beiden Seiten rösten. Rausnehmen. Sehr klein hacken beziehungsweise mit einer Gabel zerdrücken. in eine ausreichend große Schüssel Form. Henderl aus dem Kochtopf nehmen. Das Fleisch von den Knochen lösen und durch den Fleischwolf (feine Scheibe) drehen. Den gekochten Schinken bitte auch durchdrehen. Beides zum Hirn in eine ausreichend große Schüssel Form. Den geriebenen Parmesan und das Ei hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Gut vermengen. Beiseite stellen.

Für den Teig Mehl in eine geeignete Schüssel Form. In die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Eier, Öl und Salz hinzufügen. Mit einer Gabel durchrühren. Den Teig dann durchkneten und aufschlagen, bis er glatt und elastisch ist. Auf einem bemehlten Backbrett zu einem nudeldünnen (etwa 1 mm) Fladen auswalken. Mit einem gezackten runden Förmchen Kekse ausstechen. Durchmesser 5 bis 6 cm. Jeweils knapp 1/2 TL Füllung draufgeben und die Kekse dann zusammenschlagen. Ränder mit Wasser anfeuchten und gut glatt drücken. Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen. Salzen. Ravioli hinzufügen. 15 Min. gar ziehen. Mit einem Schaumlöffel rausnehmen. Gut abrinnen. Auf einer aufgeheizten Platte oder evtl. eine vorgewärmte Schüssel füllen. Butter flüssig werden. Drübergiessen.

Zuspeisen: Geriebener Parmesankäse und gemischter Blattsalat.

Als Getränk: Italienischer Rotwein.

Zubereitung

25 min

Vorbereitung

90 min

Menü 5/83

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kaiserravioli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche