Kärntner Reinling - Das Original

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Kärntner Reinling die Germ mit einer Prise Zucker, etwas lauwarmer Milch und etwas Mehl zu einem Dampfl abschlagen und zugedeckt gehen lassen.

Die restlichen Zutaten, bis auf das Mehl, in einem Wasserbad lauwarm schlagen. Sobald sich das Dampfl um das Doppelte seines Volumens vergrößert hat, mit dem Mehl und der warmen Masse zu einem seidigen Teig abschlagen.

Diesen zugedeckt um das Doppelte des Volumens aufgehen lassen. Dann zusammenschlagen und zu einem rechteckigen, fingerdicken Fleck ausrollen.

Mit Butter beträufeln und mit Zimtzucker, Rosinen sowie Walnüssen bestreuen. Mit Honig beträufeln und den Fleck mit Kakaopulver leicht ansieben. Einrollen und in eine gut mit Butter bestrichene Rein (oder Gugelhupfform) legen.

Zugedeckt nochmals auf die doppelte Größe aufgehen lassen. Dann mit flüssiger Butter bestreichen und bei 170 °C im vorgeheizten Backrohr ca. 1 Stunde lang backen.

Tipp

Die Menge der Milchzugabe richtet sich nach der Mehlqualität und kann sich zwischen 200 und 250 ml bewegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Kommentare25

Kärntner Reinling - Das Original

  1. wf1wf2
    wf1wf2 kommentierte am 21.12.2015 um 07:16 Uhr

    gut

    Antworten
  2. nunis
    nunis kommentierte am 19.12.2015 um 21:54 Uhr

    Lecker

    Antworten
  3. Rene11
    Rene11 kommentierte am 06.12.2015 um 06:58 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. lydia3
    lydia3 kommentierte am 27.09.2015 um 10:41 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 08.09.2015 um 14:23 Uhr

    aufwändig aber sehr gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche