Jägerwecken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

  • 1 Stück Sandwichwecken (500g)
  • 200 g Schinken (und Rindsräucherzunge)
  • 100 g Kartoffeln (speckig, gekocht, geschält)
  • 2 Stück Eier (hart gekocht)
  • 100 g Essiggurken
  • 100 g Halbfettmargarine
  • 50 g Magertopfen (passiert)
  • 2 EL Schnittlauch (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • 1 EL Sardellenpaste

Für den Jägerwecken das Sandwichbrot an einer Seite anschneiden und vorsichtig aushöhlen. Margarine schaumig rühren, Topfen und Schnittlauch unterrühren und würzen. Kartoffeln kleinwürfelig schneiden, salzen. Gurken, Schinken und Rindsräucherzunge in kleine Würfel schneiden. Eier hacken. Alles mit der Margarinemasse vermengen und würzen. Die Fülle in den Sandwichwecken pressen und einen Tag lang gut durchkühlen. In 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Tipp

Der Jägerwecken ist gut zum Vorbereiten geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 7 0

Kommentare16

Jägerwecken

  1. evagall
    evagall kommentierte am 23.03.2015 um 23:30 Uhr

    das war das Party-Essen in meiner Jugend, wir haben aber das Brot fein gezupft und unter die Masse gemischt

    Antworten
  2. kdi
    kdi kommentierte am 11.01.2017 um 07:21 Uhr

    Hit aus den 80er, 90er :-) Die Zutaten kann man ja nach Belieben tauschen.

    Antworten
  3. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 10.01.2017 um 19:49 Uhr

    Bei uns wurde auch immer ein Teil vom Brot untergemischt und Erdäpfel waren keine drinnen. Das Rezept klingt aber auch gut.

    Antworten
  4. Marion Stoesser
    Marion Stoesser kommentierte am 20.11.2016 um 02:35 Uhr

    Kindheitserinnerungen, bei uns War die Zutatenliste aber komplett anders!

    Antworten
  5. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 11.12.2015 um 11:52 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche