Italienischer Bohneneintopf mit Parmesan und Speck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Tasse Getrocknete Bohnenkerne (ca. 200 g), bevorzugte Sorte #Corona#
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 400 g Paradeiser, gewürfelt (z.B. aus der Dose)
  • 1 Kalbsfuss (von dem Metzer in Längsrichtung geteilt)
  • 1000 ml Gemüsesuppe
  • 100 g Gerauchter Schweinebauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan

Die Bohnen in ausreichend Wasser (wenigstens 5 Tassen) eine Nacht lang einweichen.

Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien. Zwiebel grob in Würfel schneiden, Knoblauch fein in Würfel schneiden.

Die Zwiebel in einem Kochtopf mit 1 El Olivenöl anschwitzen, Knoblauch und Paradeismark dazugeben. Die eingeweichten Bohnen abschütten und mit 300 g Paradeiser und dem Kalbsfuss in den Kochtopf Form. Mit der klare Suppe auffüllen und ca. 1 Stunde lang, bei geschlossenem Deckel kochen. Den Speck würfeln, dazugeben und nochmal zehn Minuten köcheln, dann den Rosmarinzweig und die übrigen Paradeiser dazugeben, 5 min leicht wallen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Den Kalbsfuss entfernen.

Den Parmesan grob raspeln. Eintopf in Suppentassen anrichten und mit dem Parmesan überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Italienischer Bohneneintopf mit Parmesan und Speck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche