Indische Naan-Brote

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Mehl
  • 2 TL Trockengerm
  • 150 ml Milch (lauwarm)
  • 2,5 EL Zucker
  • 150 g Joghurt
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Stk Ei
  • 1 TL Salz

Für die Naan-Brote 1/2 EL Zucker und den Germ in die Milch geben. Auflösen und etwas stehen lassen, sodass es zum schäumen beginnt.

In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und Salz vermengen. Das Joghurt mit dem Ei kurz zu einer cremigen Masse aufschlagen.

Den restlichen Zucker und die Milch, sowie die Joghurt-Ei-Masse zum Mehl dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.

In einer großen Schüssel 1 TL Öl geben und die Teigkugel darin wälzen. An einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen (nicht größer als eine Faust) und sehr flach ausrollen. In der Zwischenzeit etwas Öl in eine Pfanne geben und sehr heiß werden lassen.

Den Teigfladen in der Pfanne kurz anbraten (Achtung,  geht sehr schnell) und von der anderen Seite ebenfalls knusprig braten.

Danach die Temperatur etwas herunter drehen. Die Naan-Brote gehen in der Pfanne sehr stark auf.

Tipp

Die Naan-Brote ersetzen bei indischem Essen normalerweise das Besteck. Man taucht einfach in die köstlichen Currys damit ein und isst alles so.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Indische Naan-Brote

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 12.09.2014 um 18:24 Uhr

    schmeckt sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche