Henderl In Burgunder

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 lg Brathendel (ca. 1, 5 kg)
  • 100 g Speck (durchwachsen)
  • 200 g Zwiebeln (klein)
  • 150 g Champignons
  • 10 g Butter
  • 1 EL Öl (zum Braten)
  • 1 EL Mehl; vielleicht die Hälfte mehr
  • 20 ml Cognac
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 sm Lorbeergewürz
  • 2 Petersilie (Stengel)
  • 700 ml Burgunder (oder Beaujolais)
  • Salz
  • Pfeffer

1. Hühnchen in acht Teile tranchieren, abbrausen und mit Küchenrolle abtrocknen. Speck würfeln, Zwiebeln von der Schale befreien, Champignons reinigen, abspülen und jeweils nach Grösse entweder ganz, halbieren beziehungsweise vierteln.

2. Butter im Schmortopf zerrinnen lassen, Speck darin auslassen und kross rösten. Grammeln mit dem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenrolle abrinnen und zur Seite stellen.

3. Zwiebeln unzerteilt im Speckfett bei geringer Temperatur ca. 10 Min. gardünsten, dabei ab und zu umrühren, dann die Champignons hinzfügen und 10 Min. mitschmoren. Die Zwiebeln, die jetzt weich sein sollten, und die Champignons mit dem Schaumlöffel herausnehmen.

4. Öl in den Kochtopf Form und heiß werden. Die Hendlteile in 1 El Mehl auf die andere Seite drehen, überschüssiges Mehl abschütteln, rundherum goldbraun anbraten, mit Cognac begießen und flambieren (den Kochtopf vorsichtshalber von dem Küchenherd nehmen). Hähnchenbrustteile herausnehmen, Lorbeergewürz, Thymian, Petersilienstengel, Zwiebeln, Champignons und Speck zu den Keulen in den Kochtopf Form und den Wein aufgießen. Zugedeckt 20 Min. bei geringer Temperatur leicht wallen, dann erst die Hähnchenbrustteile hinzfügen und weitere 20 Mi-nuten im geschlossenen Kochtopf dünsten.

5. Alle Hendlteile herausnehmen, die Haut entfernen und das Fleisch warmstellen. Auch Thymian, Lorbeergewürz und Petersilie herausholen und die Sauce kochen. Das übrige Mehl mit einem EL Sauce in einer Tasse durchrühren. Die Sauce damit binden, weitere 5 Min. leise dünsten, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und das Hähnchenfleisch damit begießen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Henderl In Burgunder

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche