Hafermakronen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Haferflocken (grob)
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel Backsches Pulver
  • 50 g Mehl

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Butter in einem großen Kochtopf schmelzen; Eier, Zucker... unterziehen, dann die Haferflocken reinmischen - ein echtes Zusammenkipp-Präparat! Mit TL auf gefettetes Blech Häufchen setzen & hellgelb backen (180 °C , 10 Min. beziehungsweise so) - sollen noch weich sein.

Das Aroma entfaltet sich erst nach 1 bis 2 Wochen Lagerung, soweit die Kekse den gefährlichen Augenblick, wenn sie frisch aus dem Herd gezogen werden, ungegessen überstanden haben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 3 0

Kommentare2

Hafermakronen

  1. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 03.10.2016 um 22:27 Uhr

    Diese Haferkekse sind "fast" wie normale Kekse und sind doch gesünder. Ich bin mal gespannt, wie das Atoma wird in 1- 2 Wochen. Ich habe nur wenig echten Zucker genommen, ca 40 gr und für den Rest Birkenzucker und Stevia verwendet. Zusätzlich habe ich noch Zimt und Kardamon dazugetan. Die Masse lässt sich wunderbar mit angefeuchteten Löffeln zu Häufchen verarbeiten. Einen Teil derMasse habe ich in Pralinenformen gebacken. Sehen dadurch mal anderst aus. Das nächste Mal werde ich es mit Kleinblatt Haferflocken versuchen. Ich vermute, dann werden die Kekse geschmeidiger, zarter und sehen nicht so grob aus.

    Antworten
  2. luisiana
    luisiana kommentierte am 20.03.2014 um 02:06 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche