Granatapfel-Granité

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Stück Blutorangen
  • 2 Stück Limonen
  • 5 Stück Granatäpfel
  • 200 g Brunch Légere classic
  • 75 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Minze (oder Waffeln zum Garnieren)
Sponsored by Brunch

Für das Granatapfel-Granité Blutorangen und Limonen auspressen. Granatäpfel halbieren und ebenfalls mit einer Zitruspresse entsaften. Blutorangen-, Limonen- und Granatapfelsaft und Brunch mit den Quirlen des Handrührers kräftig aufschlagen. Mit Zucker und Vanillezucker abschmecken.

In eine Metallschüssel geben und im Gefriergerät ca. 6 Stunden gefrieren lassen. Das Granité herausnehmen, mit einem Löffelstiel grob zerhacken.

Das Granatapfel-Granité in sehr gut gekühlte Gläser geben, nach Belieben mit Minze und kleinen Waffeln garnieren und sofort servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare23

Granatapfel-Granité

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 19.01.2016 um 14:12 Uhr

    mit dem Brunch legere ist doch der Brotaufstrich gemeint oder? würde da nicht Schlagobers besser passen?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 20.01.2016 um 10:43 Uhr

      Liebe Nusskipferl, im Rezept wird das Granité mit Brunch zubereitet, Sie können es aber natürlich auch mit Schlagobers probieren! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 20.01.2016 um 14:25 Uhr

      Sehr interessant, aber ich glaube, ich bin feige und bleibe auf der sicheren Seite ;-)

      Antworten
  2. szb
    szb kommentierte am 06.09.2015 um 21:58 Uhr

    Klingt gut

    Antworten
  3. Andy69
    Andy69 kommentierte am 01.08.2015 um 11:14 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche