Gegrillte Makrele mit Stachelbeer-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die gegrillte Makrele mit Stachelbeer-Sauce fangen wir mit der Sauce an, da der Fisch heiß und gleich aus der Bratpfanne gereicht werden soll.

Für die Stachelbeer-Sauce die Beeren zuerst reinigen. Danach in eine kleine Bratpfanne flach legen und mit Wasser überdecken. Den Zucker zufügen und die Beeren kochen bis sie weich sind. Die weichen Stachelbeeren durch ein Sieb passieren.

Jetzt die frischen Makrelen abspülen, putzen. Die Innenseite des Fischs mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone einreiben, danach verschließen und je 4 Mal kreuzweise einkerben. Mit der zerflossenen Butter bestreichen und unter dem Bratrost gardünsten. Zwischendurch auf die andere Seite drehen.

Servieren Sie die Makrelen mit Stachelbeer-Sauce sehr heiß mit Zitronenscheiben und Petersilie. Die Sauce separat in einer kleinen Schüssel zum Fisch reichen.

Tipp

Sollten keine frischen Stachelbeeren zur Verfügung stehen, können auch eingekochte oder tiefgekühlte Beeren verwendet werden. In diesem Fall die Zucker- und Wassermenge dementsprechend anpassen.

Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Gegrillte Makrele mit Stachelbeer-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche