Gebratene Fasanbrüstchen im Kastaniensaft

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Fasanbrüstchen (à ca. 120-150 g, mit Haut)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl (oder Schmalz zum Anbraten)
  • Kräuter (frisch, zB. Rosmarin oder Thymianzweig)

Die ausgelösten Fasanbrüstchen mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der Hautseite in heißem Öl gut anbraten, wenden und auf der anderen Seite kurz anbraten. Auf eine kalte feuerfeste Platte oder einen Teller legen, Kräuter dazulegen und im vorgeheizten Rohr bei 200 °C ca. 10-12 Minuten braten. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten rasten lassen. Brüstchen schräg aufschneiden, den ausgetretenen Fleischsaft mit dem Saft der glasierten Kastanien vermischen und das Fasanbrüstchen darauf anrichten.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: glasierte Kastanien, Kürbisgemüse, Erdäpfellaibchen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare11

Gebratene Fasanbrüstchen im Kastaniensaft

  1. Cookies
    Cookies kommentierte am 21.09.2016 um 16:46 Uhr

    Was macht man bitte mit dem Kastanienpüree das bei den "Zutaten" angegeben ist? Die glasierten Kastanien sind auch nicht bei der Zutatenliste angegeben! Das Rezept klingt jedoch sehr lecker. Muß ich mal ausprobieren :-)

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 04.10.2016 um 15:05 Uhr

      Liebe Cookies, wir haben das Rezept adaptiert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 08.12.2015 um 10:05 Uhr

    toll

    Antworten
  3. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 02.11.2015 um 19:33 Uhr

    Klingt absolut köstlich!

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 03.07.2015 um 19:13 Uhr

    glasierte Kastanien oder doch Kastanienpüree wie in der Zutatenliste

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche