Gebackene Erdäpfelscheiben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die gebackenen Erdäpfelscheiben Erdäpfel schälen und in ungefähr 1 cm dicke Scheiben schneiden. Erdäpfelscheiben mit Salz und Pfeffer würzen.

Eier aufschlagen und verquirlen. Erdäpfelscheiben erst im Mehl, dann im Ei wenden und zuletzt mit den Semmelbröseln panieren. Pflanzenöl in einer Bratpfanne erhitzen.

Wenn das Öl ausreichend heiß ist, die Erdäpfelscheiben darin herausbacken. Die fertigen gebackenen Erdäpfelscheiben abtropfen lassen.

Tipp

Wichtig ist, dass Sie für die gebackenen Erdäpfelscheiben mehlige Erdäpfel verwenden. Sie eigenen sich hervorragend als Fleichersatz und geben in Kombination mit Reis und Salat eine wirklich wohlschmeckende Hauptspeise ab.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare4

Gebackene Erdäpfelscheiben

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 18.01.2016 um 22:00 Uhr

    Ich mag gebackene Kartoffel... Nur schneide ich die Scheiben immer dünner....Ich ess sie immer mit selbstgemachte Dips

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 18.01.2016 um 17:38 Uhr

    Interessantes Rezept, ich hab nur gerade meine Zweifel ob die Erdäpfel dann auch wirklich durch sind. Reis würde ich persönlich aber nicht dazu machen ;) Wenn das aber echt funktioniert kann ich mir das gut vorstellen.

    Antworten
    • Andi77
      Andi77 kommentierte am 18.01.2016 um 18:08 Uhr

      Ich schneide die Erdäpfelscheiben immer so ca. einen 3/4 cm dick (die Scheiben nicht zu dick machen). Wichtig ist halt echt, dass es mehlige oder leicht kochende Erdäpfel sind. Bei festkochenden Erdäpfel besteht tatsächlich die Gefahr, dass sie nicht durch werden.Du kannst aber auch mit der Temperatur des Öls etwas variieren, falls die Panier droht zu dunkel zu werden, aber die Erdäpfel noch nicht so weit sind.Wenn sich die Erdäpfelscheiben mit der Gabel anstechen lassen sind sie durch.

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 19.01.2016 um 21:29 Uhr

      Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort :) Hilft jetzt sehr weiter :)

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche