Fischragout mit Gurken und Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 200 g Kabeljaufilet
  • 200 g Rotbarschfilet
  • 200 g Seelachsfilet
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 500 g Schmorgurken oder 1 Salatgurke
  • 1 Zwiebel (gross)
  • 1 Knoblauchzehen
  • 500 g Paradeiser
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Bund Dille

1. Die Fischfilets unter fliessendem kaltem Wasser abschwemmen, dann genau abtrocknen. Die Fischfilets mit einem Küchenmesser in mundgerechte Stückchen schneiden, dabei vielleicht vorhandene Gräten entfernen.

2. Die Fischwürfel mit Saft einer Zitrone vermengen und bei geschlossenem Deckel stehenlassen, bis die restlichen Ingredienzien vorbereitet sind.

3. Die Gurken abschälen und der Länge nach halbieren. Die Kerne auslösen. Die Gurkenhälften in schmale Scheibchen schneiden.

4. Die Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und klein hacken.

5. Die Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), kurz darin ziehen abgekühlt abschrecken und häuten. Die Paradeiser kleinwürfelig schneiden, dabei die Stielansätze entfernen.

6. In einem Kochtopf die Butter erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin glasig weichdünsten. Die Gurkenscheiben hinzfügen und kurz andünsten. Die Paradeiser einrühren, das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur in etwa 8 min gardünsten, bis die Gurken al dente sind.

7. Die Fischwürfel auf das Gemüse legen und bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur in etwa 8 min ziehen. Die Crème fraîche unter das Fischragout rühren, das Ganze von Neuem mit Salz und Pfeffer würzen und mit Dill überstreuen.

Dazu schmecken Salzkartoffel, oder Langkornreis.

Statt gemischter Fischfilets kann auch nur eine Sorte verwendet werden.

etwa 35 min

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Fischragout mit Gurken und Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche