Filetsteaks mit Trüffelsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Butter
  • 2 Schalotten
  • 4 Rinderfilets
  • 0.5 Tasse Madeira
  • 4 EL Armagnac
  • 250 ml Rinderfond
  • 2 Trüffeln mit Jus

Wichtig: Der Madeira muss von guter Qualität sein. Das Problem ist, dass man in Deutschland meistens ziemlich geschmacklose Tinta-Mole Verschnitte findet. Für die Sauce lohnt es sich aber, eine ein kleines bisschen bessere Qualität zu kaufen. Und wer ein paarmal in England ist, sollte ein Paar Flaschen Madeira kaufen, denn da findet man gute Qualitäten und geöffneter Madeira hält sich ca. einen Monat lang. Auch der Armagnac sollte von der besseren Sorte sein.

Die Hitze wird ein bisschen erhöht, die Filetsteaks werden zugegeben und jeweils nach persönlichem Gusto gebraten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Madeira und Armagnac werden dazugegeben und entzündet. Wenn die Flamme erloschen ist, entfernt man die Filets und stellt sie warm.

In der Bratpfanne kommt jetzt der Rinderfond und der Truffeljus. alles zusammen wird unter Rühren zum Kochen gebracht. Die dünn geschnittenen Trüffeln und die Schalotten werden zugefügt und alles zusammen in etwa 1 Minute lang gekocht.

Sauce über die Filets Form.

Trüffel-Info

Es gibt Momente im Leben, wo der kulinarische Genuss eine Steigerung zu einer betörenden Sinnlichkeit erfährt. Zweifellos sind Trüffel ein einzigartiger frontaler Angriff gegen die Sinne.

Die Krönung der Trüffeln sind die majestätischen Exemplare aus dem Perigord und Quercy für die schwarzen und dem Piemont für die weissen Trüffel.

Die schwarzen Trüffeln, die im vorstehenden Rezept verwendet werden, gibt es in mehreren Qualitätsklassen. Die besten sind ganz schwarz mit festem Fleisch und perfektem Aussehen.

Für das vorstehende Gericht kann man auch Trüffeln der "gesondert" Qualität nehmen, die zwar nicht ganz so gut sind, aber doch über die genügende olfaktorische Potenz verfügen.

Ein Tip nebenbei: Eine gute Trüffel 5 Tage lang in ein großes Einmachglas voll Langkornreis gelegt, ist die Grundlage für das beste Risotto. Und die Trüffel hält sich auch sehr gut darin.

Textlich ein kleines bisschen verändert

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Filetsteaks mit Trüffelsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche