Erdäpfelpastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Blätterteig zum Auslegen
  • 100 g Speckige Erdäpfel (Kartoffeln)
  • 20 g Gehackte Zwiebel
  • 25 g Kleine Selchfleischwürfel
  • 25 g Kleine Erdäpfelwürfel, roh
  • 1 Eidotter (Eigelb)
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Stärkemehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Gehackte Petersilie
  • 30 g Emmentaler

Für die Erdäpfelpastete den ausgerollten Blätterteig in 4 Dariolformen auslegen, anstechen, Alufolie darauf legen und mit trockenen Linsen füllen. Im Backrohr bei 190–200°C ca. 12 Minuten blind backen. Erkalten lassen und die Linsen vorsichtig wieder herausgeben. Danach auch die Alufolie wieder herausnehmen.

Für die Fülle die gekochten und geschälten Erdäpfel passieren, die Zwiebel-, Selchfleisch- und rohen Erdäpfelwürfel etwas anbraten und unter die Erdäpfelmasse mischen, dann den Eidotter beimengen und das geschlagene Eiweiß unterheben. Stärkemehl, Gewürze und Petersilie beimengen.

In Formen füllen, mit geriebenem Käse bestreuen und bei 160°C je nach Größe ca. 20 – 30 Minuten backen. Die Erdäpfelpastete abkühlen lassen und stürzen.

Tipp

Statt des fettreichen Blätterteigs kann man auch Strudel- oder Frühlingsrollenteig verwenden.

Eine weitere Möglichkeit ist, die Erdäpfelpastete als Terrine ohne Teig zuzubereiten. Dafür legt man die Formen mit einer hitzebeständigen Folie aus (nicht einfetten!) und stellt sie in den Dampfgarer.

 

Statt Dariolformen kann man auch Kaffeetassen verwenden.

Das Backen des ausgelegten Blätterteigs mit trockenen Linsen vor dem Füllen (blind backen) verhindert eine Blasenbildung des Teigs.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Erdäpfelpastete

  1. Illa
    Illa kommentierte am 10.11.2015 um 13:12 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche