Erbsenrisotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Piselli (junge kleine Erbsen)
  • 200 g Vialonereis (oder Arborioreis)
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Pancetta (kleingehackt)
  • 2 Stück Schalotten
  • 2 EL Petersilie (kleingehackt)
  • 750 ml Rindsuppe (oder Hühnersuppe)
  • Butterflocken (nach Belieben)
  • Parmesan (frisch gerieben)

Für das Erbsenrisotto die klein geschnittenen Schalotten und den fein gewürfelten Pancetta in Butter glasig werden lassen und dann den gut gewaschenen Reis vorsichtig darunter heben und warten bis er das Fett anzieht. Nach und nach mit der Suppe aufgießen und den Reis dabei ständig rühren, wobei der Reis niemals in der Flüssigkeit schwimmen soll.

Nach rund zehn Minuten gibt man die Erbsen und die fein geschnittene Petersilie dazu. Nach etwa 18 Minuten sollten die Reiskörner die Flüssigkeit aufgesogen haben und noch einen winzigen weißen Kern in der im übrigen bereits glasig gewordenen Körnung erkennen lassen.

Dann das Erbsenrisotto mit Parmesan und ein paar Butterflocken verfeinert und wenn nötig, etwas nachsalzen.

Tipp

Das Erbsenrisotto ist wie auch der Risotto nero, eine »Leihgabe« der Venezianer an den Norden, von wo aus sich der Erbsenrisotto als »Risipisi« genannte Beilage bis in die Wiener Küche vorgearbeitet hat. Typisch venezianisch ist jedoch die Sitte, das Risi e bisi nicht nur mit Petersilie, sondern auch mit Fenchelsamen oder Fenchelblättern zu würzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 2 1

Kommentare16

Erbsenrisotto

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 30.03.2016 um 13:56 Uhr

    Anstelle der Pancetta kann auch Guanciale verwendet werden.

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 22.12.2015 um 09:24 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 19.10.2015 um 16:35 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. mona0649
    mona0649 kommentierte am 03.09.2015 um 10:14 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 06.07.2015 um 07:02 Uhr

    mmh

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche