Entenbrust mit Kürbiswürfeln und Erbsenschotencreme

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Entenbrust (mit Haut)
  • 80 g Erbsenschoten (jung)
  • 100 g Kürbiswürfel
  • 100 ml Rotwein
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Butter
  • 70 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Entenbrust mit Kürbiswürfeln und Erbsenschotencreme das Backrohr auf 200°C vorheizen.
Die Entenbrust salzen, pfeffern und auf der Hautseite mehrmals einschneiden. In einer beschichteten Pfanne auf der Hautseite kurz, aber scharf anbraten. Auf die Fleischseite wenden, danach wieder auf die Hautseite legen und im heißen Backrohr etwa 7 Minuten braten.

Währenddessen die Erbsenschoten in Salzwasser blanchieren (kurz überbrühen). Dann Erbsenschoten gemeinsam mit ca. 70 ml Kochwasser, Butter und Obers mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertig gebratene Entenbrust aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Das Fett aus der Pfanne abgießen, Rotwein zum Bratrückstand gießen und kräftig einkochen lassen. Honig einrühren und die Kürbiswürfel in der Sauce erhitzen.
Die Erbsencreme auf den vorgewärmten Tellern anrichten. Die Entenbrust aufschneiden und darüber drapieren. Mit der Kürbissauce überziehen.

Tipp

Stehen keine Erbsenschoten zur Verfügung, so können auch gekochte Erbsen aufgemixt werden.


Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 4 0

Kommentare5

Entenbrust mit Kürbiswürfeln und Erbsenschotencreme

  1. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 21.01.2015 um 09:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 27.12.2014 um 19:00 Uhr

    sieht gut aus

    Antworten
  3. Cookies
    Cookies kommentierte am 16.11.2014 um 18:43 Uhr

    Sieht super lecker aus :-)

    Antworten
  4. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 24.10.2014 um 09:45 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  5. Leila
    Leila kommentierte am 09.02.2014 um 17:39 Uhr

    Ein feines Rezept , mit einer leckeren Sauce. Die Kürbiswürfeln zuerst blanchieren, etwa 10 Minuten, und dann in der Sauce erhitzen sonst wird nix :-) Liebe Grüße Leila

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche