Jiddische Ganslleber

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Gänseleber putzen, klein schneiden, und mit grob geschnittenen Zwiebeln in der Pfanne in heißem Ganslschmalz anbraten. Salzen, pfeffern und mit Chili und ev. Piment (Neugewürz) abschmecken. Die heiße Masse im Fleischwolf faschieren und in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Terrinenform einfüllen, mit dem Schmalz bedecken. Einige Stunden – am besten über Nacht – kalt stellen. Darauf nochmals Ganslschmalz füllen und abermals erkalten lassen. Aus der Terrinenform rausstürzen, in Stücke schneiden und mit frisch gemahlenem buntem Pfeffer dekorieren. Weißbrotscheiben toasten und zur Ganslleber servieren.

Tipp

Dieses Rezept wurde uns von www.artcooking.at - Die Kochschule der besonderen Art zur Verfügung gestellt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare9

Jiddische Ganslleber

  1. ressl
    ressl kommentierte am 13.11.2015 um 06:12 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. ichkoche.at_nervt
    ichkoche.at_nervt kommentierte am 12.08.2015 um 05:01 Uhr

    Hoffentlich keine Stopfleber! Gibt es das Rezept eigentlich auch vegan? :-)

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 22.07.2015 um 16:24 Uhr

    gut

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 08.07.2015 um 06:22 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 01.06.2015 um 09:22 Uhr

    Hoffentlich keine Stopfleber

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche