Eischnee-Eier Gisou

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 4 Eiklar
  • 1 EL Staubzucker
  • Wasser (gesalzen)
  • Einige Mandelsplitter
  • 10 piece Zucker (Würfel)

Für die Vanillecreme:

  • 4 Eidotter
  • 125 g Zucker (Würfel)
  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote

Als erstes die Vanillecreme machen: Die Eidotter mit dem Würfelzucker in einer Backschüssel mischen und cremig rühren. Die Milch mit dem ausgeschabten Mark der Vanilleschote aufwallen lassen. Die Milch vorsichtig unter die Eigelbmasse aufschlagen.

In einen Kochtopf Form, auf den Küchenherd stellen und bei niedriger Hitze mit einem Kochlöffel derweil rühren, bis die Sauce kremig wird. Erneut in eine geeignete Schüssel Form und unter durchgehendem Rühren abkühlen.

Für die Eischnee-Eier das Eiklar steif aufschlagen, kurz bevor es steif wird den Staubzucker dazugeben. Salzwasser in einem Kochtopf einkochen und darin das zu großen Kugeln geformte Eiklar pochieren.

Die Schneebälle gut abrinnen, in eine feuerfeste Form Form, mit der Krem Vanille überziehen und mit den Mandelsplittern überstreuen.

Den Würfelzucker in einem Kochtopf karamelisieren, die Karamel-Sauce über die Eischnee-Eier Form und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tips:

Der Zucker darf bei dem Karamelisieren nicht braun werden, sonst bekommt er einen bitteren Wohlgeschmack.

Die leere Vanilleschote kann mit 50 g Zucker nochmal zu Vanillezucker verarbeitet werden.

Entrée: Paradeiser mit Ziegenkäse

Hauptgericht: Kohl-Fischroulade

Zuspeise: Süsse Bratkartoffeln

Dessert: Eischnee-Eier "Gisou" **

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Eischnee-Eier Gisou

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche