Dörrhütten-Henn

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Henne (ca. 1,5kg mit Leber, Magen und Herz)
  • 200 g Äpfel
  • 100 g Jungzwiebeln (fein geschnitten)
  • 60 g Dörrzwetschken (fein geschnitten)
  • 60 g Dörrmarillen (fein geschnitten)
  • 40 g Walnüsse (gehackt)
  • ca. 50 g Semmelbösel
  • 2 Eidotter
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Rosmarin
  • Öl
  • Butterflocken

Für die Dörrhütten-Henn zuerst die Fülle zubereiten. Dazu Leber, Magen und Herz fein schneiden, geschälte Äpfel feinblättrig schneiden und beides mit geschnittenen Jungzwiebeln, Dörrzwetschken, Dörrmarillen, Semmelbröseln, Dottern und Walnüssen vermengen. Mit Zitronensaft sowie Salz würzen und etwas ziehen lassen.

Das Hendl mit Salz, Pfeffer, Paprika und Rosmarin würzen und mit der vorbereiteten Fülle füllen. Den Bauchraum mit Zahnstochern verschließen. Die Flügel mit einem Spagat oder Strick zusammenbinden und die Henne in eine mit Öl ausgestrichene Form setzen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 45–60 Minuten knusprig braun braten.

Währenddessen einige Male wenden und wiederholt mit Öl beträufeln. Herausheben und etwas rasten lassen. Den Bratrückstand mit etwas Wasser einkochen lassen und mit Butterflocken montieren (binden). Das Dörrhütten-Huhn tranchieren, anrichten und mit dem Saftl servieren.

Tipp

Zur Dörrhütten-Henn empfehlen wir Reisblattalan oder Nelkenreis (s. Rezept) als Beilage.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare5

Dörrhütten-Henn

  1. gackerl
    gackerl kommentierte am 06.04.2016 um 09:36 Uhr

    ein sehr zeitaufwändiges Rezept. Sowas macht man am besten am Wochenende ...

    Antworten
  2. Illa
    Illa kommentierte am 13.02.2016 um 15:45 Uhr
    Antworten
  3. gackerl
    gackerl kommentierte am 22.10.2015 um 18:48 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  4. GFB
    GFB kommentierte am 17.10.2015 um 10:38 Uhr

    Hört sich gut an.

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 22.03.2015 um 14:00 Uhr

    *****

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche