Délvidéki Húsosfazék - Eintopf aus dem Süden Ungarns

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Weisskohl
  • 200 g Karotten in Scheibchen geschnitten
  • 3 Paradeiser in Scheibchen geschnitten
  • 300 g Karfiol in Rosen geteilt
  • 4 Peporoni entkernt und in Ringe geschnitten
  • 4 Grosse Zwiebeln abgeschält klein geschn.
  • 4 Knoblauchzehen abgeschält klein gehackt
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 400 g Mageres Schweinefleisch zum Schmoren
  • 400 g Mageres Rindfleisch zum Schmoren
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Essig
  • 1 Bund Petersilie

Römertopf wässern.

Beim Kohl den Stielansatz wegschneiden und die dicken Rippen eben schneiden. Die Blätter in fingerbreite Streifchen schneiden. Alle Gemüse vermengen.

In einer Pfanne das Öl erwärmen, Zwiebeln und Knoblauch unter Wenden glasig weichdünsten. Mit dem Paprikapulver überstreuen und dieses unter Wenden leicht anziehen. Vom Küchenherd nehmen.

Das Fleisch kleinwürfelig schneiden.

In den Römertopf einschichten und jede Lage mit Salz (nicht zuwenig) und Pfeffer würzen: Den Boden mit einem Drittel von dem Gemüse belegen, darauf die Hälfte des Fleisches gleichmäßig verteilen, mit einem Drittel von dem Gemüse überdecken, das übrige Fleisch, dann das übrige Gemüse und am Schluss Zwiebeln und Knoblauch daraufgeben. Mit dem Essig überträufeln. Den Deckel aufsetzen, in der Mitte in den kalten Herd schieben und diesen auf 180 °C einstellen. 120 Minuten dünsten.

Vor dem Servieren die Petersilie hacken und über den Eintopf streuen.

Hinweis: Wenn das Gericht in einem Schmortopf gegart werden soll, nach dem Essig so viel Wasser dazufügen, dass das Gemüse knapp bedeckt ist, und den Schmortopf in den aufgeheizten Herd schieben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Délvidéki Húsosfazék - Eintopf aus dem Süden Ungarns

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche