Crostini mit schwarzer Trüffel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 2 Teelöffel Pfefferkörner
  • 200 g Hühnerlebern
  • 60 g Sommertrüffel oder evtl. Schwarze Trüffel
  • 3 EL Olivenöl "vergine"
  • 1 Teelöffel Weinbrand
  • 0.5 Zitrone; nur der Saft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Toskana-Brot zum Rösten; große

Knoblauch und Pfeffer im Mörser zu einer Paste zerreiben. Die von allen Häutchen befreiten Lebern und die Trüffel fein würfeln. Das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und Lebern und Trüffel 5 min darin rösten, dabei vorsichtig umrühren. Danach die Paste dazugeben und den Garvorgang weitere 2 min fortsetzen. Weinbrand und Saft einer Zitrone hinzufügen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und alles zusammen ausführlich mischen.

Das Brot rösten. Die Mischung gleichmässig auf die Scheibchen gleichmäßig verteilen, diese in kleine Häppchen schneiden und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Info: Crostini, die berühmte Entrée der Toskana, bestehen aus ungesalzenem Toskana-Brot, das geröstet und dann mit verschiedenem Belag wie Leberpastete bzw. Olivenpaste bestrichen wird. Sie werden abgekühlt bzw. warm, zum Aperitif bzw. zum Auftakt eines Essens serviert.

Die hier vorgestellte Variante mit Schwarzer Trüffel ist nicht gerade billig. Preisguenstiger fällt sie aus, wenn Sie die Trüffel sehr klein schneiden und nur zur geschmacklichen Abrundung verwenden. Sollten Sie das genannte Brot nicht bekommen, fragen Sie nach anderem italienischen Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Crostini mit schwarzer Trüffel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche