Coq au Vin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Melanzani
  • 150 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1200 g Henderl
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Küchenkräuter d. Provence, getr.
  • 250 ml Rotwein (trocken)
  • 200 g Paprikas, rot + grün

Beilage:

  • 1 Baguette

Melanzani in Längsrichtung durchschneiden, dann in Scheibchen schneiden und mit Salz betreut in etwa 10 min stehen, bis sie Wasser ziehen. In der Zwischenzeit Schalotten und Knoblauchzehe schälen. Knoblauch in Scheibchen schneiden. Henderl in 8-10 Portionsstücke teilen. Öl in einem Bräter erhitzen und darin die Hendlteile anbraten. Mit Salz , Pfeffer und Kräutern der Provence würzen, herausnehmen. Melanzanischeiben abtrocknen und mit Knoblauch und Schalotten im heissen Bratfett anbraten. Hendlteile hinzufügen und mit ein Viertel l Wasser und Rotwein löschen. Zugedeckt in etwa 10 min bei mittlerer Hitze dünsten. Paprika in Stückchen schneiden. Nach der Hälfte der Schmorzeit zum Henderl Form und mitschmoren. Zum Schluss mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und nach Lust und Laune mit frischen Kräutern garnieren. Baguette dazu anbieten.

Die Anzahl der Portionen wurde stark uenerschaetzt, der Bedarf an Knoblauchzehen stark unterschätzt.

Zeitbedarf : 1, 5 Stunden

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Coq au Vin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche