Chicoréesalat mit Granatapfelvinaigrette und gebratener Fasanenbrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Fasanenbrüste (ersatzweise Kaninchenrueck
  • 1 Granatapfel
  • 2 Chicorée
  • 5 ml Walnussöl
  • 5 ml Gemüsesuppe
  • 2 ml Champagneressig
  • 1 Prise Grenadinesirup
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
  • Mehrere Zweige Thymian
  • Wacholderbeeren
  • Öl
  • Butter

Für alle, die Erdbeeren lieben:

Den Granatapfel halbieren. Die Kerne mit einem Löffel herauskratzen (erhalten Sie ein paar Kerne zur Verzierung zurück) und mit dem Walnussöl, der Gemüsesuppe, dem Champagneressig, ein wenig Salz und Pfeffer sowie einem Spritzer Grenadinesirup in eine geeignete Schüssel Form.

Das gesamte zermusen, bis sich das Fruchtfleisch vollständig von den Kernen aufgelöst hat und schliesslich durch ein Sieb passieren.

Die Fasanenbrüste mit Salz würzen und in Mehl auf die andere Seite drehen. Öl und Butter in einer Bratpfanne (nicht zu) heiß werden. Thymian und Wacholderbeeren hinzfügen. Das Fleisch auf beiden Seiten kurz anbraten, dabei immer ein weiteres Mal mit dem Fett begießen. Bei 160 °C im Herd ca. 8 bis 10 Min. gardünsten, dabei drehen und immer ein weiteres Mal mit dem Fett begießen. Dann noch ein klein bisschen ruhen.

Chicorée vierteln und den Stiel entfernen. Die Chicoréeblätter durch die Granatapfelvinaigrette ziehen und auf Tellern anrichten.

Darauf das in Scheibchen geschnittene Fasanenfleisch anrichten. Mit der Salatsauce von Neuem begießen, vielleicht mit übriggebliebenen Granatapfelkernen garnieren.

Dazu ein deutscher Riesling.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Chicoréesalat mit Granatapfelvinaigrette und gebratener Fasanenbrust

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche