Carpaccio von dem Linzgau-Lamm mit Tomatengelee und Bärlauchpesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Lammrücken (ausgelöst)
  • 250 ml Tomatengelee
  • 4 Teelöffel Bärlauchpesto

Tomatengelee::

  • 1 EL Paradeismark
  • 4 Frische, reife Paradeiser
  • 62.5 ml Weisswein
  • 62.5 ml klare Suppe
  • 3 Blatt Gelatine
  • Zucker

Bärlauchpesto::

  • 100 g Bärlauch
  • 100 ml Olivenöl
  • 40 g Pinienkerne (geröstet)
  • 100 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Gelee: Ingredienzien im Handrührer zermusen, würzen und durch ein Sieb abrinnen. Zum Saft die eingeweichte und aufgelöste Gelatine Form, nachwürzen.

Bärlauchpesto: Alle Ingredienzien im Handrührer zu einer glatten Menge zermusen.

Servieren: Teller mit Bärlauchpesto einpinseln, mittelseines Platziereisens hauchdünn geschnittene Lammrückenscheiben auf den Teller legen. Salzen, mit Pfeffer würzen und mit ein kleines bisschen flüssigem Tomatengelee (s. O.) begiessen. Nach dem Erkalten des Gelees zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Carpaccio von dem Linzgau-Lamm mit Tomatengelee und Bärlauchpesto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche