Bodenseefelchen in Kartoffel-Sellerie-Kruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 12 Stück Felchenfilets (Reinanke)
  • 3 Stück Kartoffeln (groß)
  • 1 Knolle Sellerie
  • 80 g Butterschmalz
  • 60 g Mehl
  • 1 Stück Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer

Sauce:

  • 100 ml Fischfond
  • 100 ml Weißwein
  • 1 TL Schalotten (fein geschnitten)
  • 100 g Butter
  • 100 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitrone
  • Felchenkaviar (Reinanke)

Spinat:

Für die Bodenseefelchen in Kartoffel-Sellerie-Kruste Felchenfilets mit einem scharfen Messer sauber zuschneiden und entgräten. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer würzen, die Fleischseite leicht mehlieren und mit dem verquirlten Ei bestreichen.

Dann die Kartoffel und Sellerie in feine Streifen schneiden, mischen und auf die Filets legen. Leicht andrücken und die Filets mit der Kruste nach unten in eine mittelheiße Pfanne geben und goldbraun braten. Wenden und auch auf der Hautseite braten. Auf Küchenpapier abtropfen und anrichten.

Den Blattspinat in einer flachen Sauteuse (Schwenkpfanne) mit wenig Butter zugedeckt zusammenfallen lassen. Leicht ausdrücken, die restliche Butter leicht bräunen und dann den ausgedrückten Spinat beigeben. Kurz durchschwenken, dann mit Schlagobers verfeinern und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und Muskat abschmecken.

Für die Sauce Schalotten in Butter anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Fischfond dazugeben, einreduzieren sowie Schlagobers angießen und einreduzieren. Am Schluss mit Butter montieren. Felchenkaviar und frische Kräuter der Saison beigeben.

Tipp

Die Bodenseefelchen dürfen nicht zu heiß werden, da es sofort durchgart und hart wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare5

Bodenseefelchen in Kartoffel-Sellerie-Kruste

  1. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 24.05.2016 um 16:12 Uhr

    Toll!

    Antworten
  2. aerofit
    aerofit kommentierte am 30.11.2015 um 18:27 Uhr

    Ein hammermäßiges Rezept!

    Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 24.11.2015 um 11:41 Uhr

    delikat

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 11.05.2015 um 08:45 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  5. gackerl
    gackerl kommentierte am 27.11.2014 um 20:48 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche