Bissaara - Erbsenpüree mit Hendl und Walnüssen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 600 g Grüne Erbsen (frisch oder evtl. tiefgekühlt),
  • 300 ml Geflügelfond
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Jeweils 1 Handvoll
  • Minze
  • Koriander
  • Petersilie (glatt)
  • Dill (das Ganze frisch und gehackt)
  • 1 Zitrone der Saft
  • Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 1 Walnüsse (gehackt)

Hähnchenbrustfilets in Saft einer Zitrone, Pfeffer und Salz ein bis 120 Minuten einmarinieren. Erbsen mit Zwiebel, Knoblauch und Kräutern ca.

35 min im Fond machen, dann zermusen (evt. Noch ein kleines bisschen heisses Wasser dazugeben) und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Fleisch in ein kleines bisschen Öl rösten. Walnüsse und Zwiebeln im gleichen Öl leicht braun werden lassen. Fleisch in Scheibchen schneiden und auf dem Erbsenpüree anrichten. Mit Walnüssen und Zwiebeln garnieren.

Dauer der Zubereitung ca. 70 min

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bissaara - Erbsenpüree mit Hendl und Walnüssen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche