Ausseerländer Sonnwendkrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 3 Eidotter
  • 40 g Butter
  • 20 g Germ
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Schlagobers
  • 1 Schuss Kirschwasser
  • reichlich Butterschmalz (oder Schweineschmalz zum Ausbacken)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die Ausseerländer Sonnwendkrapfen gesiebtes Mehl, Eidotter, Zucker, Butter, Germ und etwas Salz zu einem festen Teig verarbeiten.
Den Teig kann man mit etwas Schlagobers und einem Schuss Kirschwasser nach Belieben noch etwas geschmeidiger machen.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.
Einen Schöpflöffel leicht mit Wasser benetzen und damit runde Krapfen ausstechen. Währenddessen das Schmalz erhitzen und die Krapfen darin beidseitig goldbraun backen. Die Ausseerländer Sonnwendkrapfen werden vor dem Servieren entweder warm oder ausgekühlt mit Staubzucker bestreut.

Tipp

Damit die Sonnwendkrapfen besser rutschen, können sie mit Marillenmarmelade gefüllt oder mit flüssigem Butter-Honiggemisch bestrichen werden, vorausgesetzt man sorgt dafür, dass sie auch eine entsprechende Mulde dafür haben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare6

Ausseerländer Sonnwendkrapfen

  1. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 13.12.2015 um 01:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 27.04.2015 um 07:08 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. helmi48
    helmi48 kommentierte am 06.03.2015 um 09:35 Uhr

    eine Speise mit Tradition

    Antworten
  4. Doris2003
    Doris2003 kommentierte am 24.04.2014 um 01:20 Uhr

    klingt sehr gut

    Antworten
  5. luisiana
    luisiana kommentierte am 11.04.2014 um 20:21 Uhr

    bestimmt lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche