Apfelkren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Apfelkren die Äpfel schälen, entkernen und schaben. Mit frisch geriebenem Kren vermengen und mit einer Prise Salz sowie Zucker würzen. Vor dem Servieren nochmals gut durchmischen.

Tipp

Wenn die Äpfel schön sauer sind, braucht man keine weiteren Säuerungsmittel und der Apfelkren bleibt hell (ein wenig Bräunung des Apfels würde auch nicht schaden). Der Geschmack wird dabei nicht von Essig oder Zitrone bzw. durch verkochte Äpfel (Mus) beeinflusst oder verfremdet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 6 0

Kommentare25

Apfelkren

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 14.02.2016 um 17:20 Uhr

    etwas Zitronensaft verhindert die Braunfärbung vom Apfelkren

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 10.02.2016 um 14:55 Uhr

    Ab und zu verwenden wir einen Schuss Öl bzw. einen Spritzer Essig. P.S.: der im Pop-Up beworbene "Fertig-Kren" kann durchaus als Ersatz für den frisch gerissenen Kren herhalten. Hat eine sehr schöne Schärfe.

    Antworten
  3. gitta2105
    gitta2105 kommentierte am 25.12.2015 um 10:17 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  4. gitta2105
    gitta2105 kommentierte am 24.12.2015 um 12:07 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. yoyama
    yoyama kommentierte am 18.12.2015 um 18:07 Uhr

    sehr gut zu gekochtem Rindfleisch z.B. Tafelspitz etc !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche