Apfel-Mohn-Türmchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 Strudelteigblätter (kreisrund, mit je 10 cm Ø)
  • 4 EL Rosinen (4-5 EL)
  • Rum (zum Marinieren)
  • 2 Äpfel
  • einige Safranfäden
  • 50 g Kristallzucker
  • 250 ml Weißwein (gewässert, im Verhältnis 1:1)
  • 1 Zimtstange
  • 0,5 Orange (unbehandelt, Schale davon)
  • Butter (zum Bestreichen)
  • Minzeblätter (zum Garnieren)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

FÜR DIE MOHNCREME:

  • 50 g Weißmohn (oder Blaumohn, gemahlen)
  • 80 g Kuvertüre (weiß)
  • 300 ml Schlagobers
  • 150 ml Milch
  • 1 KL Vanillezucker
  • 2 EL Kristallzucker
  • 2 cl Rum
  • 3 Blätter Gelatine
  • Prise Salz
  • etwas Zitronenschale (abgerieben)
  • etwas Orangenschale (abgerieben)

Für die Apfel-Mohn-Türmchen die Rosinen mit Rum beträufeln und einige Stunden marinieren.
Währenddessen aus den Strudelteig 20 Kreise mit je 10 cm Ø ausschneiden, beidseitig mit Butter bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C 3-5 Minuten goldgelb backen.
Dann Äpfel schälen, in Spalten schneiden und die Schalen (ohne Spalten) gemeinsam mit dem gewässerten Wein, Zucker, Safranfäden, Zimtstange und abgeriebener Orangenschale aufkochen. Abseihen und die Apfelspalten in diesem Sud bissfest, aber nicht zu weich dünsten.

Für die Mohncreme Milch mit Mohn, Vanille- sowie Kristallzucker, Rum, Salz, Zitronen- und Orangenschale aufkochen. Gelatine einweichen, ausdrücken und in der Milch auflösen. Mit dem Stabmixer aufmixen und bis kurz vor dem Stocken abkühlen lassen.
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und unterrühren.

Schlagobers steif schlagen und abschließend einrühren. Für etwa 3 Stunden kalt stellen. Dann je ein Teigblatt auflegen, mit den gedämpften Äpfeln belegen, mit einem Teigblatt bedecken und mit Mohnfülle bestreichen (oder aus der Creme Nockerln stechen). Diesen Vorgang wiederholen, bis alles bis auf etwas Mohncreme als Garnitur verbraucht ist und auf dieser Weise 4 Strudelteig-Türmchen entstanden sind. Mit einem Teigblatt abschließend mit Staubzucker bestreuen.

Die Apfel-Mohn-Türmchen anrichten, mit marinierten Rosinen, Minzeblättern und einigen Tupfern Mohncreme attraktiv garnieren.

Tipp

Diese Apfel-Mohn-Türmchen lassen sich ganz nach Lust und Laune variieren, wobei sowohl die Äpfel durch andere Früchte, wie etwa marinierte Marillen oder Beeren, als auch die Mohncreme beispielsweise durch Topfencreme oder Eis ersetzt werden können.
Wenn Sie die Teigblätter vor dem Backen mit Läuterzucker bestreichen, so werden sie noch knuspriger.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 1 0

Kommentare27

Apfel-Mohn-Türmchen

  1. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 06.11.2015 um 07:47 Uhr

    hmm lecker

    Antworten
  2. zorro20
    zorro20 kommentierte am 19.10.2015 um 10:46 Uhr

    himmlisch

    Antworten
  3. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 02.10.2015 um 08:52 Uhr

    klingt toll

    Antworten
  4. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 24.08.2015 um 11:30 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 07.08.2015 um 20:40 Uhr

    super

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche