Ananas-Becherkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 15

  • 1 1/2 Becher Mehl (glatt oder Unuversal)
  • 1 Becher Mandeln (gerieben)
  • 30 dag Ananas (aus der Dose, abgetropft)
  • 5 Stk Eier
  • 1 Becher Zucker (brauner)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenschale (gestr., gerieben)
  • 1 Becher Joghurt (3,5 % Fett)
  • 3/4 Becher Butter (oder Margarine, zerlassen)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Ananas-Becherkuchen zuerst die Backform (Kastenform) mit Backpapier auslegen. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Die Ananas abtropfen lassen. Mehl und Mandeln gut vermischen. Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale sehr cremig rühren, das kann bis zu 10 Minuten dauern.

Das Mehl abwechselnd mit dem Joghurt und der zerlassenen Butter nach und nach einrühren, abschließend folgen die Ananasstücke. Die Masse in die Form füllen, glatt streichen und auf der unteren Schiene ca. 55 Minuten backen.

Stäbchenprobe machen! Der Kuchen sollte ca. 15 Minuten in der Form auskühlen, dann kann man ihn stürzen, oder mit dem Papier aus der Form heben und auf eine Platte legen.

Mit Staubzucker bestreuen, servieren.

Tipp

Funktioniert auch mit Mandarinen, Weichseln und anderem eingekochtem Obst.

Den Ananas-Becherkuchen kann man auch mit einer frischen Ananas machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Ananas-Becherkuchen

  1. bleser
    bleser kommentierte am 25.08.2015 um 18:01 Uhr

    Gefällt mir sehr gut! Werde es demnächst nachbacken, aber statt der Mandeln Kokosett verwenden! Vielen Dank fürs Rezept!

    Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 25.08.2015 um 23:02 Uhr

      Ich wünsche Dir gutes Gelingen, mit Kokos werde ich es auch probieren.

      Antworten
  2. anneliese
    anneliese kommentierte am 22.08.2015 um 18:04 Uhr

    klingt super

    Antworten
  3. Cookies
    Cookies kommentierte am 05.08.2015 um 20:22 Uhr

    Muß ich probieren, klingt sehr lecker :-)

    Antworten
  4. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 17.06.2015 um 19:17 Uhr

    kann man statt der zerlassenen Butter Öl verwenden?

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche