Senfrostbrat’l mit Birnen und Nussschupfnudeln

Zutaten

Portionen: 4

Für das Senfrostbrat'l:

  • 4 Scheiben Rostbraten (oder Beiried)
  • 2 Birnen (reif)
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 125 ml Rotwein
  • 250 ml Rindsuppe
  • 2-3 EL Senf (süß)
  • 2 EL Balsamicoessig (oder anderer süßer Essig)
  • Öl (zum Anbraten)
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Nussschupfnudeln:

  • 500 g Erdäpfel (mehlig)
  • 4 EL Butter (flüssig)
  • 3 Eidotter
  • 200 g Mehl (griffig)
  • 1 EL Grieß
  • 2 EL Walnüsse (gerieben)
  • Salz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Senfrostbrat’l mit Birnen und Nussschupfnudeln zunächst das Fleisch gut zuputzen. Die Birnen schälen, entkernen und in Spalten schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Rostbratenscheiben anbraten. Salzen, pfeffern, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Birnenspalten mit Butter und Zucker karamellisieren und wieder aus der Pfanne nehmen. Den Bratrückstand mit Suppe und Rotwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Senf einrühren, Balsamicoessig zugießen und nachwürzen. Das Fleisch wieder in den Saft legen, die Birnenspalten darüber verteilen und alles nochmals kurz köcheln lassen.
  2. Für die Nussschupfnudeln Erdäpfel schälen und in Salzwasser weich kochen. Abseihen und ausdampfen lassen. Dann durch eine Erdäpfelpresse drücken. Mit der Hälfte der flüssigen Butter, Eidottern, Mehl, Grieß und einer Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zu Rollen formen, mit der Teigkarte kleine Stückerl herunterstechen und zu fingerförmigen Nudeln wälzen. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen, Nudeln einlegen und ca. 5 Minuten kochen. Die geriebenen Nüsse in der restlichen Butter leicht anrösten und salzen. Schupfnudeln abseihen, in der Nussbutter schwenken und nachsalzen.
  3. Senfrostbrat’l mit Birnen und Nussschupfnudeln appetitlich anrichten.

Tipp

Schupfnudeln wie in diesem Rezept für Senfrostbrat’l mit Birnen und Nussschupfnudeln gehören zur bodenständigen Küche einfach dazu – als Beilage zu pikanten Gerichten oder als verführerische süße Nachspeise. Dieses Grundrezept lässt sich ganz wunderbar abwandeln, indem die Nudeln etwa in Bröselbutter geschwenkt oder mit Speck, Mohn oder Kräutern verfeinert werden. Bei uns gab es Schupfnudeln früher vor allem für uns Kinder als süße Bröselnudeln mit Zwetschkenkompott als Hauptspeise.

Eine Frage an unsere User:
Welche Beilagen würde Sie zu diesem Rezept noch servieren?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 4476
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Senfrostbrat’l mit Birnen und Nussschupfnudeln

Ähnliche Rezepte

Kommentare37

Senfrostbrat’l mit Birnen und Nussschupfnudeln

  1. Rotte
    Rotte kommentierte am 08.01.2018 um 09:07 Uhr

    Reis und Kohlsprossen!

    Antworten
  2. failytale
    failytale kommentierte am 07.01.2018 um 11:46 Uhr

    das ist aber keine bodenständige küche! - ohne zucker ohne birnen und OHNE balsamico. normale schupfnudel sind auch ok. besser nudeln- weniger arbeit.

    Antworten
  3. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 14.03.2018 um 16:15 Uhr

    knusprige braterdäpfel und karottensalat

    Antworten
  4. picobaerli
    picobaerli kommentierte am 08.01.2018 um 10:52 Uhr

    Bandnudeln

    Antworten
  5. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 07.01.2018 um 23:24 Uhr

    Kohlsprossen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Senfrostbrat’l mit Birnen und Nussschupfnudeln