Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Rehgulasch mit Spätzle

Zutaten

Portionen: 4

  • 800 g Rehgulasch
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1/2 TL Wacholderbeeren
  • 1 Prise Lorbeergewürz
  • 2 EL Öl
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Karotten
  • 1 Knolle(n) Sellerie
  • 125 ml Rotwein
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 TL Oregano
  • 1 Stk. Paprika (rot)
  • 1 Stk. Paprika (grün)
  • 2 EL Öl
  • 150 g Waldpilze (gemischt)
  • Küchenkräuter (gemischt, gehackt)
  • Kräuterzweiglein (zum Garnieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Rehgulasch mit Spätzle das Rehfleisch waschen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Wacholderbeeren sowie das Lorbeergewürz zerkleinern und zum Fleisch geben.
  3. Das Fett erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten.
  4. Das Gemüse in Würfel schneiden, zum Fleisch geben und mitbraten. Mit Rotwein ablöschen und mit der Gemüsesuppe aufgießen.
  5. Das Paradeismark sowie den Oregano unterrühren. Den Bräter verschließen und im auf 180 °C  vorgeheizten Backrohr 60-70 Minuten schmoren.
  6. Die Paprika halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Das Fett erhitzen und die Paprikastreifen darin glasig anschwitzen. Die geputzten Waldpilze hinzufügen und kurz mit anschwitzen.
  7. Die gehackten Küchenkräuter unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. In der Zwischenzeit die Spätzle zubereiten.
  9. Nach Garende das Gemüse zum Rehgulasch geben und noch einmal gut nachwürzen.
  10. Das Rehgulasch anrichten, mit Kräuterzweigen garnieren und das Rehgulasch mit Spätzle servieren.

Tipp

Das Rehgulasch mit Spätzle kann auch ohne Pilze zubereitet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 1747
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Mögen Sie Wild?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Rehgulasch mit Spätzle

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Rehgulasch mit Spätzle

  1. Sunnykocht
    Sunnykocht kommentierte am 16.06.2019 um 22:59 Uhr

    Wir kochen das Rehgulasch gerne etwas länger und mit weniger Temperatur, dann zergeht es auf der Zunge.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rehgulasch mit Spätzle