Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Mickey Mouse Lebkuchenkekse

Zutaten

Portionen: 1

  • 1 Eidotter (mit 1 EL Milch verquirlt)

Für den Teig:

  • 400 g Roggenmehl
  • 175 g Sommerbutter
  • 1 Pkg. Weinsteinbackpulver
  • 2 Eier
  • 3 EL Honig
  • 100 ml Frühstücksmilch
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 100 g Mandeln (gemahlene)
  • 200 g Zucker

Für die Deko:

  • 1 Pkg. Fondant (rot)
  • 1 Pkg. Fondant (schwarz)
  • Lebensmittelkleber
  • Tic Tac
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Mickey Mouse Lebkuchenkekse Mehl, Zucker und das Weinsteinbackpulver miteinander vermischen. Die Butter mit den Eiern, der Milch und dem Honig vermischen und mit den trockenen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Eine Kugel formen, in eine Frischhaltefolie wickeln und etwa eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Den Teig zwischen Frischhaltefolie etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und mit runden Keksausstechern (1 x groß und 1 x klein) die Köpfe und Ohren für die Mickey Mouse Kekse ausstechen.
  3. Mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und gleich einen großen und 2 kleine Kreise (zwischen den Ohren einen großen Abstand lassen) zusammensetzen und die Ohren vorsichtig am Kopf andrücken damit beim Backen gleich die Mickey Mouse entsteht.
  4. Eidotter mit etwas Milch verquirlen und die Köpfe damit bepinseln. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad auf mittlerer Schiene etwa 15 bis 20 Minuten backen. Aus dem Rohr nehmen, auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen.
  5. Fondant lt. Packungsanleitung vorbereiten, ganz dünn auswalken, die verschiedenen Größen ausstechen und den ausgekühlten Lebkuchen damit verzieren.
  6. Für die Knöpfe die Tic Tac mit Lebensmittelkleber auf dem roten Fondant anbringen. Entweder einen Faden mit Hilfe einer Nadel zwischen den Ohren durchfädeln oder die Mickey Mouse Lebkuchenkekse in durchsichtige Säckchen verpacken und so auf den Christbaum hängen.

Tipp

Für den klassischen Christbaumschmuck passen natürlich Sterne, Tannenbäume, Engel etc. besser - das kann dann jeder machen wie er will - dann mit Zuckerperlen, Zuckerschrift etc. verzieren. Wir haben allerdings einen reinen Disney-Christbaum - darum hängen bei uns selbstgebackene Mickey Mouse Lebkuchenkekse am Baum! FROHE WEIHNACHTEN!

  • Anzahl Zugriffe: 5099
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Mickey Mouse Lebkuchenkekse

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Mickey Mouse Lebkuchenkekse

  1. evagall
    evagall kommentierte am 20.12.2017 um 07:33 Uhr

    wie klebt der Fondant auf der trockenen Keksoberfläche?

    Antworten
    • Hia83
      Hia83 kommentierte am 20.12.2017 um 09:16 Uhr

      Ich habe keine Ahnung warum der Fondant hält - aber er tut es. Wenn es einem zu unsicher ist, kann man ja Lebensmittelkleber verwenden oder vielleicht sogar noch eine Ganache machen und damit aufkleben!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Mickey Mouse Lebkuchenkekse