Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kardinalschnitten

Zutaten

1. Masse:

  • 1/4 l Eiweiß (8 Stk.)
  • 180 g Zucker

2. Masse:

  • 2 Stück Eier (ganz)
  • 3 Stück Dotter
  • 70 g Zucker
  • 60 g Mehl

Fülle:

  • 1/2 l Schlagobers (oder Kaffeeobers)
  • Vanille
  • 40 g Staubzucker
  • Marmelade (alternativ)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die flaumig zarten Kardinalschnitten zwei Massen vorbereiten.
  2. 1. Masse: Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Den Zucker während des Schlagens einrieseln lassen.
  3. 2. Masse: Eier, Dotter, Vanille und Zucker schaumig rühren. Danach das Mehl einmischen.

    Auf zwei Pergamentstreifen von 15 cm Breite und 40 cm Länge je 3 Streifen von der ersten Masse mit großer Lochtülle in gleichmäßigem Abstand dressieren.
  4. Innerhalb dieser 3 Streifen Schnee tragen Sie jeweils 2 Streifen der zweiten Masse (Biskuit) auf.
  5. Sie haben den oberen und unteren Teil der Kardinalschnitte gemacht.

    Alles rasch mit Staubzucker bestäuben und bei 165 Grad Heißluft ca. 20 Minuten backen.
  6. Aukühlen lassen. Das Papier abziehen.

    Den einen der beiden Streifen als Unterteil verwenden. Auf diesen Kaffeeobers oder Marmelade auftragen.
    Den zweiten Teil als Oberteil auflegen und leicht andrücken.
  7. Die Kardinalschnitten anzuckern und portionieren.
  8.  
  9. Finden Sie hier eine Videoanleitung für ein Kardinalschnitten Rezept
  10.  

Tipp

Auch wenn es nicht das klassische Kardinalschnitten Rezept ist: Viele mögen die Schnitten auch mit Kaffeeoberscreme. Dafür 500 ml Schlagobers, Kaffeearoma, Vanillezucker und 40 g Staubzucker schlagen.

  • Anzahl Zugriffe: 271948
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kardinalschnitten

Ähnliche Rezepte

Kommentare65

Kardinalschnitten

  1. wipe61
    wipe61 kommentierte am 19.05.2018 um 20:02 Uhr

    habe dieses Rezept falsch bewertet ist die beste kardinalschnitte die ich je gemacht habe Schnee Masse bleibt hoch nach dem backen schmeckt super würde gerne 2*5 Sterne geben

    Antworten
  2. Silke383
    Silke383 kommentierte am 16.05.2017 um 15:39 Uhr

    habe das Rezept bereits probiert, ist mir lt. dieser Anleitung wirklich super gelungen, Biskuit war sehr flaumig, habe die Kardinalschnitte mit nur einem Becher Schlagobers und viel Marillenmarmelade (mit einem Schuss Rum) gefüllt. Einfach himmlisch!

    Antworten
  3. Bruckmaier
    Bruckmaier kommentierte am 06.03.2017 um 09:23 Uhr

    leider wurde die Biskuitmasse nicht flaumig sondern eher hart :(

    Antworten
  4. oliver85
    oliver85 kommentierte am 20.01.2017 um 16:25 Uhr

    Warum fällt meine Masse nach dem backen immer zusammen,was mache ich falsch,ich backe genau nach Rezept? Hier sieht es so gut aus.

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 23.01.2017 um 16:20 Uhr

      Liebe oliver85, möglicherweise haben Sie den Schnee nicht steif genug geschlagen. Im Rezept finden Sie auch einen Videolink zum Rezept, vielleicht kann Ihnen dieser ein bisschen weiterhelfen. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kardinalschnitten