Baiser-Bäumchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 100 g Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stamperl Zitronensaft (gefiltert, ohne Fruchtfleisch)
  • 1 Vanilleschote
  • 210 g Staubzucker
  • Lebensmittelfarbe (grün)
  • Zuckerdekor (Zuckerkugeln, Zuckersterne)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Baiser-Bäumchen den Ofen auf 95 °C vorheizen. Die Eier sehr vorsichtig trennen.

Eiklar mit einer Prise Salz halb steif schlagen, dann die Hälfte des Staubzuckers portinsweise einrühren und die Masse zu einem sehr festen und stabilen Schaum fertig schlagen.

Die Vanilleschote mit einem Messer aufschneiden und das Mark auskratzen. Lebensmittelfarbe im gefilterten Zitronensaft verrühren und mit Vanillemark und dem restlichen Staubzucker löffelweise in den Schnee einarbeiten.

Den Eischnee in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen, kleine Bäumchen mit einem Durchmesser von etwa 3 cm und einer Höhe von ungefähr 4 cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech aufspritzen.

Die Baiser-Bäumchen vorsichtig mit Zuckerdekor verzieren und mindestens 2 Stunden (!) im Ofen trocknen lassen.

Tipp

Die Baiser-Bäumchen komplett trocknen lassen bevor sie in einem Behälter gelagert werden.

Bei niedriger Temperatur können die Bäume auch bis zu 6 Stunden im Ofen trocknen.

Die Bäumchen mit feinen Kokosflocken, oder Staubzucker bestreuen, so wird ein "frisch geschneit"-Effekt erzeugt.

Eine Frage an unsere User:
Wie gelingt Ihnen perfekt aufgeschlagener, steifer Eischnee?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
38 23 10

Für die Baiser-Bäumchen den Ofen auf 95 °C vorheizen. Die Eier sehr vorsichtig trennen.

Eiklar mit einer Prise Salz halb steif schlagen, dann die Hälfte des Staubzuckers portinsweise einrühren und die Masse zu einem sehr festen und stabilen Schaum fertig schlagen.

Die Vanilleschote mit einem Messer aufschneiden und das Mark auskratzen. Lebensmittelfarbe im gefilterten Zitronensaft verrühren und mit Vanillemark und dem restlichen Staubzucker löffelweise in den Schnee einarbeiten.

Den Eischnee in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen, kleine Bäumchen mit einem Durchmesser von etwa 3 cm und einer Höhe von ungefähr 4 cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech aufspritzen.

Die Baiser-Bäumchen vorsichtig mit Zuckerdekor verzieren und mindestens 2 Stunden (!) im Ofen trocknen lassen.

Tipp

Die Baiser-Bäumchen komplett trocknen lassen bevor sie in einem Behälter gelagert werden.

Bei niedriger Temperatur können die Bäume auch bis zu 6 Stunden im Ofen trocknen.

Die Bäumchen mit feinen Kokosflocken, oder Staubzucker bestreuen, so wird ein "frisch geschneit"-Effekt erzeugt.

Eine Frage an unsere User:
Wie gelingt Ihnen perfekt aufgeschlagener, steifer Eischnee?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
38 23 10

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare44

Baiser-Bäumchen

    • thereslok
      thereslok kommentierte am 11.12.2015 um 09:52 Uhr

      ich hatte keine Lebensmittelfarbe zu Hause, hab deinen Tipp mit dem Kürbiskernöl probiert - funktioniert tatsächlich, allerdings schmecken meine Bäumchen ganz leicht nach Kürbiskernen ;-)

      Antworten
  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 23.12.2017 um 14:56 Uhr

    Lassen sich gut als Tischdekoration verwenden.

    Antworten
  2. akinom18
    akinom18 kommentierte am 22.12.2017 um 12:19 Uhr

    Eine saubere, fettfreie Rührschüssel verwenden

    Antworten
  3. silberklee
    silberklee kommentierte am 14.12.2017 um 21:56 Uhr

    eine Prise Salz dazu geben

    Antworten
  4. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 14.12.2017 um 20:12 Uhr

    Alle Arbeitsgeräte müssen absolut Fettfrei sein.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche