Zitronenmelisse mit gebratenem Fisch - ca chien sa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zweig Zitronenmelisse
  • 1 Ganzer Fisch (ca. 800 g Goldmakrele, Karpfen, Goldbarsch, Hecht, Heilbutt, Forelle bzw. Kabeljau)
  • 1 Ingwer (Wurzel)
  • 1 Bund Basilikum

Berietstellen::

  • 1 EL Essig
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 EL Nuoc-mam-Sauce (pur)
  • 2 EL Nuoc-mam-Sauce (verdünnt)
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Reisschnaps
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Peporoni

Fisch schuppen, Innereien entfernen, jedoch Kopf und Schwanz am Fisch belassen.

Unter fliessendem Wasser reinigen und mit Küchentuch abtrocknen.

Fisch mit Essig und Salz einreiben.

auf beiden Seiten einkerben, wobei die Schnitte etwa 3 cm auseinanderliegen und etwa 2 cm tief sein sollten; dadurch können Temperatur, Gewürze und Marinade den Fisch besser durchdringen und er gart gleichmässiger durch.

Für die Marinade die Nuoc-mam-sauce pur, 1/3 des Öles, den Reisschnaps, Maizena (Maisstärke), die Hälfte des Salzes, die Hälfte der Knoblauchzehen (zerdrückt) und gehackte Zitronenmelisse gut mischen, über den Fisch gießen, vorsichtig einreiben und rund eine halbe Stunde ziehen.

In der Zwischenzeit die Schale der Zwiebel entfernen und in feine Scheibchen schneiden.

Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelscheiben zufügen und rösten, bis sie hellgelb sind. Fisch mit der Marinade zufügen, bei niedriger Hitze von jeder Seite ungefähr 15 Minten rösten.

Für die Sauce die Ingwerwurzel abschälen, in sehr schmale Scheibchen schneiden, gemeinsam mit den übrigen zerdrückten Knoblauchzehen und der verdünnten Nuoc-man-Sauce mischen, in die Saucenschüssel Form.

Anrichten: In die Mitte des Serviertellers die Saucenschüssel stellen. Den Fisch auf die eine Seite legen, mit Pfeffer und zerhackter Peporoni überstreuen. Auf die andere Seite gewaschenes, trockengetupftes Basilikum Form.

Essen: Der Fisch lässt sich außergewöhnlich leicht und grazioes mit Essstäbchen zerpflücken, da die Stäbchen weder das zarte Fleisch noch die dünnen Gräten brechen. Dazu gereicht man gekochten Langkornreis.

Getränke: Kräutertee

Tips: Es besteht die Gefahr, dass der Fisch in der Bratpfanne kleben bleibt. Um dies zu verhindern, hält man den Fisch am Kopf, begiesst ihn über der Bratpfanne mit heissem Öl und legt ihn zum Garen vorsichtig in die Bratpfanne zurück.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zitronenmelisse mit gebratenem Fisch - ca chien sa

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche