Zauberhafte Adventsschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

"Zauberhafter Advent"::

  • 100 g Rosinen
  • 100 g Datteln (getrocknet)
  • 100 g Feigen (getrocknet)
  • 100 g Zwetschken (getrocknet)
  • 150 ml Rum
  • 250 g Nüsse
  • 50 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 250 g Zartbitter-Kochschokolade

Teigmasse::

  • 6 Eier (Grösse M)
  • 300 g Zucker
  • 5 g Salz
  • 1 Teelöffel Zitronen (unbehandelt, Schale davon)
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 10 g Backpulver

Ausserdem:

  • 3 EL Milch (zum Bestreichen)
  • 2 EL Staubzucker (zum Bestreuen)
  • 2 EL Kakaopulver (zum Bestreuen)
  • 50 g Zucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

(*) Für ein Blech

"Zauberhafter Advent": Datteln, Rosinen, Feigen und Zwetschken klein hacken und in Rum eine Nacht lang ziehen. Nüsse grob zerstoßen und im Herd bei 200 Grad rösten und abkühlen.

Teigmasse: Vanilleschote auskratzen. Zucker, Salz, Eier, Zitronenschale und Vanillemark im Wasserbad lauwarm schlagen. Menge in die Küchenmaschine Form und weiter schlagen, bis sie einen festen Stand hat und wiederholt auf Raumtemperatur ausgekühlt ist. Mehl und Backpulver gemeinsam sieben und vorsichtig vorsichtig durchmischen.

Eingeweichte Rumfrüchte mit 50 g Mehl mischen und ebenfalls vorsichtig vorsichtig durchmischen. Am Ende gehackte Kochschokolade und grob gestossene Nüsse hinzfügen.

Blech mit Backtrennpapier ausbreiten, Teigmasse gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen und mit Milch bestreichen. Im aufgeheizten Herd mit 200 °C Ober- und Unterhitze zirka 20 bis 30 Min. backen.

Kuchen abkühlen, aus dem Backblech stürzen, das Backtrennpapier vorsichtig abziehen und mit Staubzucker und Kakaopulver überstreuen.

50 g Zucker karamellisieren, mit einer Gabel in lange Fäden ziehen und auf einem separaten Backtrennpapier abkühlen.

Zuckerfäden als Dekor auf den Kuchen setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 1

Kommentare1

Zauberhafte Adventsschnitten

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 10.08.2015 um 21:43 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche