Wolfsbarsch im Bananenblatt mit Safran-Birnensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Fischfilets (Wolfsbarsch)
  • 4 Große Bananenblätter (20 x 30 cm groß)
  • Safranfäden
  • 2 Reife, süße Birnen
  • 1 Harte Birne
  • 1 Dose (330 ml) Kokosmilch
  • 125 ml Halbtrockener Weißwein (Riesling)
  • Zitronensaft
  • Zucker
  • Salz, Pfeffer

Die beiden reifen Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und Birnen pürieren. Die harte Birne ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden. Birnenpüree und -würfel mit etwas Zitronensaft und einer Prise Zucker vermengen, damit sich die Birnen nicht verfärben. Die Kokosmilch in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Birnenpüree und -würfel hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Zucker, Salz und Riesling abschmecken. Abschließend die in wenig Wasser eingeweichten Safranfäden hinzufügen und den Topf vom Herd nehmen. Die Wolfsbarschfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Aus den Bananenblättern kleine Taschen formen, mit Zahnstochern fixieren und die Fischfilets einlegen. Auf einen Dämpfeinsatz legen und ca. 15 Minuten (oder im Dampfgarer bei 85 Grad etwas kürzer) garen. Die fertig gegarten Fischfilets im Bananenblatt auf Tellern anrichten und mit der Birnensauce servieren.

Tipp

Beilagenempfehlung: Gemischter Reis

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Kommentare5

Wolfsbarsch im Bananenblatt mit Safran-Birnensauce

  1. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 03.11.2015 um 07:38 Uhr

    ok

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 27.07.2015 um 11:58 Uhr

    Kreatives Rezept. Interessante Mischung.

    Antworten
  3. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 07.04.2015 um 15:01 Uhr

    GUT - ja Bananenblätter kriegt man hier auch nirgends

    Antworten
  4. MJP
    MJP kommentierte am 05.11.2014 um 09:46 Uhr

    Sieht toll aus!

    Antworten
  5. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 07.03.2014 um 06:43 Uhr

    da ich keine Bananenblätter bekommen konnte, habe ich Wirsingblätter genommen. Schmeckte auch sehr lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche