Walliser Bauernfondue

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 g Bagnes-Käse
  • 200 g Gommer-Käse
  • 200 g OrsiSres-Käse
  • 40 g Butter
  • 1 Teelöffel Kartoffelstärkemehl
  • 300 ml Milch
  • Muskat (gerieben)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Dazu:

  • Gschwellti (*)
  • Bauernbrot

Probiert U.F. Gut Befunden:

Butter im Fonduecaquelon (Fonduepfaennchen) zergehen, Stärkemehl zufügen, leicht andämpfen und unter Rühren mit der Milch löschen. Etwas Pfeffer und Muskatnuss beigeben, weiterköcheln. In diese Sauce den geriebenen Käse untermengen und gemächlich aufwallen lassen. 2-3 min auf mittlerem Feuer machen.

Auf dem Tisch ein Stövchenbereitstellen. Fondue gemeinsam mit den Gschwelltu und dem Bauernbrot zu Tisch bringen.

(*) Als 'Gschwellti' bezeichnet der Walliser seine in der Schale gekochten Erdäpfeln. Zum Bauernfondue werden vorzugsweise sogenannte 'Gagla' sehr kleine Kartoffelchen, meist ungeschält gegessen.

Dazu: Fendant

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Walliser Bauernfondue

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 05.09.2014 um 06:32 Uhr

    oje, diese Käsesorten kenne ich alle nicht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche