Vollkorn-Rhabarberkuchen mit Topfenhaube

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Teig:

  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 65 g Rapshonig
  • 1/2 Vanilleschote (Mark)
  • 1 Schuss Rum
  • 1 Ei
  • 330 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • etwas Mineralwasser (nach Bedarf)

Für den Belag:

Für den Guss:

  • 3 Eier (getrennt)
  • 70 g Rapshonig
  • 1/4 kg Magertopfen

Für den Vollkorn-Rhabarberkuchen mit Topfenhaube Rhabarber waschen und putzen, anschließend in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.

Für den Teig die Butter mit dem Honig schaumig schlagen und anschließend mit dem Ei zu cremiger Konsistenz schlagen. Das Vanillemark gemeinsam mit dem Rum zufügen. Vollkornmehl mit Weinstein mischen und esslöffelweise unterrühren. Da das Vollkornmehl mehr bindet, so viel Mineralwasser zugeben, dass ein geschmeidiger, reißender Teig entsteht (nicht zu flüssig). Den Teig anschließend in eine gefettete, bemehlte 28er-Springform füllen und mit einem Löffel flachdrücken.

Den Rhabarber auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten backen.

Kurz vor Ende der Backzeit den Guss zubereiten. Dafür die Eigelb mit dem Honig weißcremig schlagen und mit dem Topfen verrühren. Die Eiweiß sehr steif schlagen und unterheben. Die Topfenmasse über dem Rhabarber verteilen und 15 Minuten weiterbacken. Nach Ende der Backzeit mit einem Messer einmal um den Vollkorn-Rhabarberkuchen mit Topfenhaube fahren, um ihn zu lösen und 10 Minuten in der Form ruhen lassen.

Tipp

Mischen Sie das Dinkelmehl für den Vollkorn-Rhabarberkuchen mit Topfenhaube mit etwas Buchweizenmehl.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Vollkorn-Rhabarberkuchen mit Topfenhaube

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche