Verheiratete Crevetten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 16 Schöne rohe ungeschälte Crevetten (Shrimps)

Marinade:

  • 3 Limettensaft (eventuell mehr)
  • 2 Knoblauchzehen; zerdrückt und gehackt
  • 2 Teelöffel Koriander
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Füllen:

  • 50 g Maniokmehl*; ersatzweise Semmelbrösel
  • 20 g Butter

Sowie:

  • Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl zum Braten
  • Limettenviertel zum Servieren

Falls die Crevetten noch Fühler haben, diese entfernen, Schale und Kopf aber aufbewahren.

In einer Backschüssel Limettensaft, Koriander und Knoblauch vermengen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Crevetten hinzfügen, gut vermengen und 1 Stunde im Kühlschrank einmarinieren. Später abrinnen und mit Küchenrolle abtrocknen.

Das Maniokmehl in einer Bratpfanne erhitzen, dann die Butter dazugeben und unter Rühren goldbraun rösten. Vom Küchenherd nehmen.

Die Crevetten auf den Rücken legen und den Bauch in Längsrichtung mit einem scharfen Küchenmesser aufschneiden. Die Crevetten mit den Bröseln befüllen, dann in Längsrichtung je zu zweit auf Bambusspiesse aufziehen.

Etwas Öl in eine Bratpfanne Form und sehr heiß werden. Die Crevetten darin auf jeder Seite etwa 2 Min. rösten, bis sie schön rosa und kross sind.

Jeweils 2 Spiesse auf einem Teller anrichten und mit Limettenvierteln zu Tisch bringen.

*erhältlich in Brasilien-Shops (auch online), laeaest sich aber problemlos durch Semmelbrösel ersetzen.

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Verheiratete Crevetten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche