Topfenstrudel à la Sacher

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Strudelteig
  • 500 g Topfen (20% Fettgehalt, passiert)
  • 100 g Sauerrahm
  • 100 g Butter
  • 60 g Staubzucker
  • Prise Salz
  • 1/2 Unbehandelte Zitrone (Schale abgerieben)
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Vanilleschote (ausgekratztes Mark)
  • 6 Eidotter
  • 6 Eiklar
  • 60 g Kristallzucker
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 60 g Rosinen (in Rum eingelegt)
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • Butter (flüssig, zum Bestreichen)

Strudelteig vorbereiten. Für die Fülle zimmertemperierte Butter mit Staubzucker, Salz, Zitronenschale und Vanillemark cremig rühren. Nach und nach Dotter und Puddingpulver unterrühren. Sauerrahm, Topfen, Zitronensaft und Rosinen einmengen. Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen und Schnee locker unter die Topfenmasse ziehen. Strudelteig wie beschrieben ausziehen und die Topfenmasse auf zwei Drittel des Teiges streichen. Den frei bleibenden Teil mit flüssiger Butter bestreichen und den Strudel von der bestrichenen Seite her einrollen. Mit der Teignaht nach unten in ein mit Butter bepinseltes tiefes Backblech gleiten lassen und die Oberfläche mit verquirltem Ei bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr zuerst 20 Minuten bei 170° C backen, Hitze auf 120 °C reduzieren und noch weitere 10 Minuten backen.

Tipp

Wenn Sie die Möglichkeit haben, so bereiten Sie die Fülle am besten aus Bauerntopfen zu, der übrigens - wie auch der Sauerrahm - nicht zu kalt sein sollte, da der Butterabtrieb sonst zu fest gerät.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
10 6 0

Kommentare20

Topfenstrudel à la Sacher

  1. kinokel
    kinokel kommentierte am 13.11.2016 um 15:28 Uhr

    Himmlisch...Beim zweiten Mal hat es auch mit den selbst gemachten Strudelteig funktioniert...

    Antworten
  2. Nala888
    Nala888 kommentierte am 09.02.2016 um 10:59 Uhr

    Die Portionenangabe fehlt

    Antworten
  3. wf1wf2
    wf1wf2 kommentierte am 31.12.2015 um 11:48 Uhr

    Super

    Antworten
  4. hertak
    hertak kommentierte am 04.12.2015 um 17:06 Uhr

    So kann man sich einfach "das Sacher" nach Hause holen.

    Antworten
  5. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 01.12.2015 um 11:22 Uhr

    ok

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche