Topfennockerl mit Kokos auf Brombeerspiegel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 25 dag Brombeeren (frisch, bio)
  • 2 EL Kokosflocken (bio)
  • Ahornsirup

Für die Topfennocken:

  • 25 dag Topfen (bio)
  • 1 Ei (bio, m)
  • 3 dag Dinkelgrieß (bio)
  • 2 dag Kokosmehl (bio)
  • 1 Prise Salz

Für die Topfennockerl die Eidotter vom Eiklar trennen. Eiklar zu einem Schnee schlagen. Den Topfen mit Dotter, dem Dinkel-Grieß, Kokosmehl und einer Prise Salz mit einem Mixer verrühren, den Schnee unterheben und für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Die Konsistenz des Teiges sollte eher weich, aber fest genug sein um Nocken zu formen. Salzwasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig mit zwei Esslöffeln Nocken formen und ins siedende Salzwasser legen.

Kochzeit ca. 8–10 Minuten (müssen oben schwimmen.)

Für den Brombeerspiegel die Brombeeren passieren und wenn eventuell leicht zuckern. Ein paar Brombeeren für die Garnitur zur Seite legen.

Die passierten Brombeeren auf einem Teller anrichten und die Nocken darauf setzen, mit Kokosflocken bestreuen und den frischen Brombeeren garnieren und mit etwas Ahornsirup beträufeln.

Die Masse reicht für ca. 10 Nocken.

Tipp

Wenn keine frischen Brombeeren zur Hand sind, kann man auch Tiefkühlbrombeeren nehmen. Diese langsam auftauen lassen. Sollte der Brombeersirup zu fest sein, kann man mit etwas Wasser strecken. Die Topfennockerl schmecken aber auch mit jedem anderen Fruchtpüree bzw. -spiegel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
10 7 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Topfennockerl mit Kokos auf Brombeerspiegel

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 05.04.2016 um 14:10 Uhr

    Die Prise Salz gehört bei den Zutaten zum Teig, vielleicht könnte man das ausbessern, DANKE :)

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 05.04.2016 um 15:07 Uhr

      Liebe SandRad, danke für den Hinweis! Wir haben den Fehler inzwischen ausgebssert! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche