Tiramisu im Schokoschälchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g QimiQ (Vanille)
  • 500 g Mascarpone
  • 4 EL Zucker
  • etwas Schlagobers (geschlagenes, eventuell)
  • 2 EL Instant Kaffeepulver (in heißem Wasser gelöst)
  • 1 Pkg. Biskotten (z.B. von Manner)
  • 1 Tafel Kochschokolade
  • Wasserbomben
  • 1 EL Bitterkakaopulver

Für das Tiramisu erst die Schokoschälchen vorbereiten. Für die Schokoschälchen die Schokolade im Wasserbad schmelzen und ein wenig auskühlen lassen.

Wasserbomben mit Geschirrspülmittel reinigen und gut abtrocknen. Dann aufblasen - und zwar so groß, wie die Schälchen werden sollen. Ein Backblech mit Folie oder Backpapier auslegen.

Dann die Wasserbomben am Verschluss festhalten, in die warme Schokolade tauchen und etwas drehen. Mit der runden Seite nach unten auf das Backblech stellen und im Kühlschrank auskühlen lassen.

Den Vorgang noch zwei mal wiederholen. Am Ende die Wasserbomben mit der Schere ein wenig aufschneiden und aus dem Schokoschälchen ziehen. (Nicht aufplatzen, da sonst das Schälchen leicht springen kann!).

Qimiq, Mascarpone und Zucker in der Zwischenzeit zu einer glatten Creme verrühren. Das Kaffepulver in heißem Wasser auflösen und die Biskotten darin eintauchen. In einer Lage die Schokoschälchen damit auslegen.

Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Biskotten verteilen. Dann eine zweite Schicht Biskotten darauf legen und darauf eine weitere Schicht Creme.

Das Kakaopulver in ein Sieb geben und die kleinen Tiramisu damit bestäuben. Kalt stellen. Am besten mit etwas Obst (z.B. Orange, Kiwi, Erdbeere) garniert servieren.

Tipp

Auf keinen Fall normale Luftballons verwenden, da diese platzen, wenn sie mit der warmen Schokolade in Berührung kommen (hab ich selbst ausprobiert - es gab eine Schokoexplosion in der Küche). Wenn Sie gerade keine Wasserbomben zur Hand haben, können Sie auch rundliche Gläser oder kleine Schüsselchen als Form verwenden.

Wichtig ist, dass es eine runde Form ist, damit sich die Schokoladenschicht leicht "runterdrehen" lässt. Dazu am besten das Glas mit reichlich Öl bestreichen, mit Frischhaltefolie überziehen und in die Schokolade tauchen, bzw. die Schokolade z.B. mit einem Messer auftragen.

Dieses Tiramisu ist der Hit für besondere Anlässe!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare14

Tiramisu im Schokoschälchen

  1. hm 1
    hm 1 kommentierte am 12.12.2015 um 14:44 Uhr

    super Idee

    Antworten
  2. niina93
    niina93 kommentierte am 20.10.2015 um 12:39 Uhr

    Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen!

    Antworten
  3. Romy73
    Romy73 kommentierte am 18.10.2015 um 13:16 Uhr

    toll

    Antworten
  4. minikatze
    minikatze kommentierte am 18.10.2015 um 11:03 Uhr

    Klingt sehr lecker!

    Antworten
  5. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 18.10.2015 um 08:13 Uhr

    klingt toll

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche