Stangenspargel-Quiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Teig:

  • 150 g Weizenmehl
  • 50 g Butter
  • 1 lg Ei (leicht verquirlt)
  • 3 EL Vollmilch

Füllung:

  • 375 g Stangenspargel; abgeschält und gut gewaschen
  • 30 g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 4 lg Eier (leicht verquirlt)
  • 250 g Ricotta; wenn möglich frisch
  • 2 Knoblauchzehen (geschält, gepresst)
  • 0.5 Teelöffel Muskat (frisch gemahlen)
  • 55 g Parmesankäse (frisch gerieben)
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

In eine saubere Serviette oder evtl. in Papier gewickelt lässt sich dieser Kuchen gut zu einem Picknick mitnehmen. Er sieht gut aus, schmeckt köstlich und passt wunderbar zu Obst, Salaten und Wein. Da er sich im Vorfeld machen lässt, kommt der Koch nicht in das Schwitzen, zumal der Teig wirklich kinderleicht gelingt! Für den Teig: Alle Ingredienzien mit einem Rührgerät oder evtl. in einer Küchenmaschine miteinander durchrühren und dann auf einer Arbeitsplatte leicht kneten. Den Teig in Pergamtenpapier oder evtl. Klarsichtfolie einschlagen und im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen.

Den Herd auf 200 °C Celsuis Gasherd Stufe 4 vorwärmen.

Für die Füllung: Wasser in einem Kochtopf aufwallen lassen, Salz dazugeben und den Stangenspargel darin so lange machen, bis er zart ist (etwa drei bis sechs min. Anschliessend den Stangenspargel mit kaltem Wasser abschrecken.

In einem Reindl die Butter bei mittlerer Hitze zerrinnen lassen, das Mehl dazugeben und so lange rühren, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Anschliessend von dem Küchenherd nehmen und die Einbrenn auskühlen.

Die Spargelspitzen klein schneiden und zur Seite legen. Die übrigen Stangen in zwei Zentimeter große Stückchen schneiden und in einem Weitling mit den Eiern, dem Ricotta, dem Parmesankäse, dem Knoblauch, der Einbrenn, der Muskat, Salz und Pfeffer mischen.

Zwei Drittel des Teiges auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einer kreisförmigen, drei Millimeter dicken Arbeitsfläche von etwa 28 Zentimeter Durchmeser auswalken und damit eine Kuchenform mit einem Durchmesser von 23 Zentimeter ausbreiten. Ränder klein schneiden und den Teig mit einer Gabel einstechen. Die Füllung daraufgeben und mit den Spargelspitzen dekorieren. Den übrigen Teig drei Millimeter dick auswalken und mit einem Teigrädchen in zwei Zentimeter breite Streifchen schneiden. Die Streifchen gitterförmig auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen. Den Kuchen im aufgeheizten Backrohr eine halbe Stunde backen, bis er eine goldene Farbe angenommen hat. Auf einem Kuchenrost abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Stangenspargel-Quiche

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche