Kimchi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 großer Rettiche (oder Chinakohl, nach Belieben)
  • Salz
  • Koreanisches Chili-Gewürz (Gochu-Garu)
  • 1-2 cm Ingwer (gerieben)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Schuss Fischsauce
  • 2-3 Stück Jungzwiebeln

Für das Kimchi Rettich in kleine Quader von 1-2cm Kantenlänge schneiden. Mit Salz in eine Schüssel geben und in etwa 3 Stunden bei normaler Zimmertemperatur entwässern lassen. (Alternativ können Sie auch Chinakohl anstatt Rettich verwenden).

Danach den Rettich leicht abbrausen (es sollte ein klein bisschen von dem Salz zurückbleiben).

Aus grob gemahlenem scharfen koreanischen Chili-Gewürz (Gochu-Garu), ein klein bisschen Ingwer, ausreichend frischem, saftigen Knoblauch, 1 geriebenen Zwiebel, kleingeschnittener Jungzwiebel und (optional, nach Wunsch) Fischsauce, eine Paste vermengen. Mit dem Rettich gut vermengen.

Den Rettich in Einmachgläser füllen, gut verschließen und am Anfang 1/2 bis 1 Tag im warmen Zimmer stehen lassen. Anschließend ein paar Tage im Keller und abschließend nach Belieben noch im Eiskasten durchziehen lassen. Nicht vor 2-3 Tagen öffnen.

Der Reifeprozess ist sehr abhängig von dem individuellen Geschmack, den man aufweisen möchte: Möchte man ein 'roh'/salzig schmeckendes Kimchi, so sind 3 Tage Reifezeit empfehlenswert. Möchte man ein saures Kimchi, sollte es ein klein bisschen länger sein (bis zu 5 Tage außerhalb des Kühlschrankes).

Tipp

Kimchi ist in der koreanischen Küche äußerst beliebt und versorgt den Körper mit zahlreichen Vitaminen und Nährstoffen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare18

Kimchi

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 09.06.2015 um 22:20 Uhr

    toll

    Antworten
  2. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 03.06.2015 um 19:15 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 28.02.2015 um 14:13 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  4. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 08.02.2015 um 18:02 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 08.02.2015 um 11:11 Uhr

    Klingt wirklich gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche